Alpha Trader Forum Forums Themas

Viewing 15 topics - 1 through 15 (of 282 total)
    • Thema
    • Kommentare
    • Beiträge
    • Letzer Eintrag
    • ASM International (ASM) NL0000334118 – Halbleiterausrüster für KI-Boom unverzichtbar! Die Geräte für die Halbleiterindustrie von ASM International sind unerlässlich, um elektronische Produkte herzustellen, die Verbraucher und Unternehmen überall auf der Welt verwenden. Die Aktie ist im heurigen Jahr fast bilderbuchmäßig von links unten, nach rechts oben gelaufen. Rücksetzer zum EMA-20 boten sich immer wieder zum Einstieg an. Wenn die Anleger nach einem temporären Rücksetzer bei der Aktie des Halbleiterausrüsters wieder zugreifen, könnte die nächste dynamische Bewegung in Richtung 800 Euro starten. Mit Schlusskursen unterhalb der Kerze von letztem Freitag würde sich das bullische Szenario eintrüben. Hinweis zu Interessenkonflikten: Wolfgang Zussner besitzt aktuell keine Positionen in den genannten Wertpapieren. Ich wünsche Euch einen erfolgreichen Trading-Tag.

      Started by: WolfgangZussner in: Tägliche Setups

    • 0
    • 1
    • 18 hours, 33 minutes ago

      WolfgangZussner

    • Sektoranalyse Food-Aktien: ETF und Einzelaktien der Lebensmittelbranche Traden & Investieren in Food-Aktien: Bringen starke Lebensmittelmarken, hohe Renditen? Kostensteigerungen wegen Klimaschäden, Krieg und Engpässen auf den Transportwegen auf der einen Seite und die Nachfragemacht der Einzelhandelsketten auf der anderen belasten die Food-Aktien. Generell gilt die Aussage, dass Lebensmittelkonzerne mit starken Marken höhere Preise besser beim Verbraucher durchsetzen können. Bei der Entwicklung der Aktienkurse ist dies aber zumindest derzeit nicht in allen Fällen erkennbar. Wegen der grundlegenden Bedeutung des Sektors sollten wir die führenden Unternehmen trotzdem im Blick behalten.   iShares STOXX Europe 600 Food & Beverage UCITS ETF (SX3P) – ISIN DE000A0H08H3 Der iShares STOXX Europe 600 Food & Beverage UCITS ETF mit einem Fondsvolumen von 247 Millionen EUR repräsentiert die Unternehmen der europäischen Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie. Die größten Positionen sind Nestlé, Diageo und Anheuser-Busch Inbev. Das Wertpapier bewegt sich in einer übergeordneten Seitwärtsbewegung und notiert derzeit unterhalb der gleitenden Durchschnitte. Sobald sich der Kurs wieder auf deren Oberseite etabliert hat, könnten Long Trades interessant werden. Danone (BN) – FR0000120644 Der Konzern mit Sitz in Paris erwartet nach drei Jahren mit rückläufigen Gewinnen für 2024 eine deutliche Steigerung des Ergebnisses. Aktionäre konnten sich bislang schon über stetige Steigerungen der Dividenden freuen. Zum Portfolio gehören Marken wie Actimel, Evian und Dany Sahne. Erklärte Strategie für die nächsten Jahre ist der Fokus auf gesunde Ernährung. Im Chart erkennen wir, dass die Seitwärtsrange der vergangenen Monate im Verlauf dieser Woche nach unten durchbrochen wurde. Derzeit liefert das Wertpapier keine Long Setups. Nestle (NESN) – CH0038863350 Das Schweizer Unternehmen ist der größte Lebensmittelkonzern der Welt mit Marken von wie Alete, Nescafe und San Pellegrino. Zur Wahrheit gehört auch, dass zahlreiche Skandale für Kritik sorgten. Die Vorwürfe reichen von Regenwaldzerstörung, über Ausbeutung von Wasserressourcen bis hin zu ungesunder Babynahrung. Im Jahr 2023 gab es eine Gewinnsteigerung von knapp 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Charttechnisch sollten wir auch hier die Rückkehr auf die Oberseite der EMAs abwarten bevor wir in Long-Richtung einsteigen. The Kraft Heinz Company (KHC) – ISIN US5007541064 Das Unternehmen gehört zu den Big Playern im internationalen Food-Sektor mit Marken wie Heinz Ketchup, Philadelphia und Capri Sun. Die erheblichen Gewinnsteigerungen der letzten drei Jahre schlagen sich noch nicht in der Kursentwicklung nieder. Im Falle einer Sektorrotation zugunsten der Lebensmittelaktien könnte das Wertpapier zu den Favoriten auf der Wachtlist gehören. Kellanova (K) – ISIN US4878361082 Kellanova hat nach der Aufspaltung des Kellog-Konzerns u. a. Snacks wie die Pringle-Chips geerbt. Zuletzt konnte der Umsatz die Erwartungen der Analysten erfüllen, der Gewinn aber nicht. Im Chart ist das Wertpapier nach einer sehr positiven Kursentwicklung im April und Mai im laufenden Monat unter die gleitenden Durchschnitte abgetaucht, so dass wir abwarten sollten. Tagescharts vom 21.06.2024, Quelle: TWS Autor: Thomas Canali Veröffentlichungsdatum: 23.06.2024 Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte Personen, die Anlageempfehlungen erstellen und weitergeben, sind nach der Verordnung (EU) 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung) verpflichtet, alle Beziehungen und Umstände offenzulegen, bei denen damit gerechnet werden kann, dass sie die Objektivität der Empfehlung beeinträchtigen. Dies umfasst insbesondere Interessen oder Interessenkonflikte aller Personen, die die Information erstellt haben bzw. an der Erstellung beteiligt waren. Für den Finanzinformationsdienst, der vom sog „Journalistenprivileg“ nach Art. 20 Abs. 3 UAbs. 4 Gebrauch macht, gelten zusätzlich die Vorgaben des Pressekodex des Deutschen Presserats und die Journalistischen Verhaltensgrundsätzen und Empfehlungen des Deutschen Presserats zur Wirtschafts- und Finanzmarktberichterstattung. Auch danach sind Interessenskonflikte bei der Erstellung oder Weitergabe von Anlageempfehlungen oder Anlagestrategieempfehlungen in geeigneter Weise offenzulegen. In diesem Zusammenhang weisen wir auf folgendes hin: Es liegt kein Interessenskonflikt vor. Bitte nehmen Sie den Disclaimer, die Interessenskonflikte und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter https://ratgebergeld.at/disclaimer/ abrufen können. Analyse erstellt im Auftrag von

      Started by: ThomasCanali in: Sektoranalyse Food-Aktien: ETF und Einzelaktien der Lebensmittelbranche

    • 0
    • 1
    • 23. Juni 202415:34

      ThomasCanali

    • Nestlé (NESN) – ISIN CH0038863350 Rückblick Das Wertpapier hat eine längere Durststrecke hinter sich, nun aber ist die Folge tieferer Pivot-Tiefs und tiefer Pivot-Hochs gebrochen und die Nestlé-Aktie befindet sich in einer Seitwärtsrange. Der jüngste Rücksetzer unter die gleitenden Durchschnitte deutet mit der heutigen Hammerkerze an, dass es bald nach oben weiter gehen könnte. Mögliches bullisches Szenario Entsprechend läge unser Kaufsignal beim Überschreiten der heutigen Tageskerze. Kursziel wäre das Pivot-Hoch vom 7. Juli. Allein die Kurslücke des darauffolgenden Wochenendes stört etwas das insgesamt bullische Szenario im Nestlé-Chart. Mögliches bärisches Szenario Ein Long-Einstieg kurz nach einer recht langen Abwärtsphase ist immer mit Risiken verbunden. Dieses reduzieren wir auf ein Minimum, indem wir das Exit-Signal knapp unter deer letzten Tageskerze platzieren. Die nächste tiefere Anlaufstelle der Nestlé-Aktie läge beim Pivot-Tief vom 30. Mai, was dann doch etwas zu viel wäre. Meinung: Nestlé steht vor diversen Hürden: Die Stärke der Schweizer Währung, zurückhaltenderes Einkaufsverhalten in den USA nach dem Ende bestimmter Sozialprogramme sowie logistische Schwierigkeiten im Gesundheitsbereich aufgrund hauseigener IT-Probleme belasten das Unternehmen. Trotz dieser Widrigkeiten hält der Konzern an seinen Prognosen für 2024 fest. Das Ziel eines organischen Umsatzplus von rund 4 Prozent bleibt bestehen. Firmenchef Mark Schneider erklärte, dass sie einen gedämpften Start gehabt hätten, nun aber im zweiten Quartal einen starken Aufschwung beim Absatz erwarten und daher eine stabile Leistung für den Rest des Jahres in Aussicht stellen.   Quellennachweise, Mögliche Interessenskonflikte, Meinung und sonstige Daten Aktuelle Marktkapitalisierung: 245.49 Mrd. CHF Durchschnittsvolumen der letzten 20 Tage: 391.46 Mio. CHF Meine Meinung zu Nestlé ist bullisch. Quellennachweis: https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/nestl-miese-zahlen-aktie-knickt-ein-20356106.html Veröffentlichungsdatum: 20.06.2024 Bitte nehmen Sie den Disclaimer, die Interessenskonflikte und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter https://ratgebergeld.at/disclaimer/ abrufen können.

      Started by: ThomasCanali in: Tägliche Setups

    • 0
    • 1
    • 21. Juni 20248:57

      ThomasCanali

    • Hannover Rück (HNR1) DE0008402215 – Startet der Rückversicherer jetzt durch? Die Hannover Rück ist eine der führenden Rückversicherungsgruppen der Welt. Der Versicherer betreibt alle Sparten der Schaden- und Personen-Rückversicherung und unterhält Rückversicherungsbeziehungen mit zahlreichen Versicherungsgesellschaften in verschiedenen Ländern. Zu Jahresbeginn sahen wir eine steile Aufwärtsbewegung. Nachdem sich im März ein Doppeltop bildete, ging es mit den Kursen eine Etage tiefer. Dem Rückversicherer spielen bei Veranlagungen die hohen Zinsen in die Karten, welche sich positiv im Ergebnis niederschlagen sollten. Auch die durchgesetzten Prämiensteigerungen unterstreichen die Stärke des Rückversicherers. Charttechnisch befindet sich die Aktie in einer Seitwärtsphase. Ein Ausbruch nach oben könnte weitere Käufer auf den Plan rufen. Diesen wollen wir in unserem Szenario auf jeden Fall abwarten. Bei einem Breakout über 235.50 Euro würden wir ein technisches Kaufsignal erhalten. Mit Schlusskursen unterhalb der 50-Tagelinie wären ein Warnzeichen, dass sich die Lage weiter eintrüben könnte. Hinweis zu Interessenkonflikten: Wolfgang Zussner besitzt aktuell Positionen in den genannten Wertpapieren. Ich wünsche Euch einen erfolgreichen Trading-Tag.

      Started by: WolfgangZussner in: Tägliche Setups

    • 0
    • 1
    • 20. Juni 202417:47

      WolfgangZussner

    • Philips (PHIA) – ISIN NL0000009538 Setup des Tages Rückblick: Die Philips-Aktie konnte im vergangenen Halbjahr rund 19 Prozent zulegen. Auffällig ist das Gap Up im April, dem bald ein interessantes Breakout Setup folgen könnte. Die Konturen im Chart sind allerdings noch zu unscharf, daher verzichten wir derzeit auf konkrete Zahlen für Ein- und Ausstieg. Mögliches bullisches Szenario Wünschenswert wäre eine stabile Seitwärtsbewegung von ein paar Tagen, so dass wir die Risikospanne genauer definieren können. Kursziel wäre das Pivot-Hoch vom 29. Aptil. Mögliches bärisches Szenario Aus heutiger Sicht könnte sich eine Unterstützungslinie bei 23,50 EUR formieren. Auch der 50er-EMA dürfte sich diesem Niveau annähern. Unterhalb der blauen Linie wollen wir aber zumindest keine Schlusskurse mehr sehen. Meinung: Philips könnte laut Pressemeldungen eine Einigung in Bezug auf mangelhafte Beatmungsgeräte erzielt haben und langjährige Klagen abgewendet haben. Dadurch könnte das Wertpapier bald zu alter Stärke zurückgewinnen.   Quellennachweise, Mögliche Interessenskonflikte, Meinung und sonstige Daten Aktuelle Marktkapitalisierung: 22.58 Mrd. EUR Durchschnittsvolumen der letzten 20 Tage: 40.35 Mio. EUR Meine Meinung zu Philips ist bullisch. Quellennachweis: https://www.deraktionaer.de/artikel/medien-ittk-technologie/philips-mit-paukenschlag-aktie-explodiert-ueber-30-prozent-20356373.html Veröffentlichungsdatum: 20.06.2024   *On Watch* Ahold Delhaize (AD) – ISIN NL0011794037 Nestlé (NESN) – ISIN           CH0038863350 Amazon (AMZN) – ISIN      US0231351067 Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte Personen, die Anlageempfehlungen erstellen und weitergeben, sind nach der Verordnung (EU) 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung) verpflichtet, alle Beziehungen und Umstände offenzulegen, bei denen damit gerechnet werden kann, dass sie die Objektivität der Empfehlung beeinträchtigen. Dies umfasst insbesondere Interessen oder Interessenkonflikte aller Personen, die die Information erstellt haben bzw. an der Erstellung beteiligt waren. Für den Finanzinformationsdienst, der vom sog „Journalistenprivileg“ nach Art. 20 Abs. 3 UAbs. 4 Gebrauch macht, gelten zusätzlich die Vorgaben des Pressekodex des Deutschen Presserats und die Journalistischen Verhaltensgrundsätzen und Empfehlungen des Deutschen Presserats zur Wirtschafts- und Finanzmarktberichterstattung. Auch danach sind Interessenskonflikte bei der Erstellung oder Weitergabe von Anlageempfehlungen oder Anlagestrategieempfehlungen in geeigneter Weise offenzulegen. In diesem Zusammenhang weisen wir auf folgendes hin: Es liegt kein Interessenskonflikt vor. Bitte nehmen Sie den Disclaimer und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter https://ratgebergeld.at/disclaimer/ abrufen können.    

      Started by: ThomasCanali in: Teilnehmerbeiträge

    • 0
    • 1
    • 20. Juni 20248:47

      ThomasCanali

    • Novartis (NOVN) – ISIN CH0012005267 Setup des Tages Rückblick: Die Novartis-Aktie konnte im vergangenen Halbjahr rund 11 Prozent zulegen. Seit Anfang Mai orientiert sich das Wertpapier am 20-Tagedurchschnitt und könnte nach dem aktuellen Rücksetzer zur grünen Linie eine gute Einstiegsposition für einen Long Trade liefern. Mögliches bullisches Szenario Beim Überschreiten der letzten Tageskerze wäre die gestrige Schlussnotierung unter dem 20er-EMA als kleiner Fehlausbruch zu interpretieren. Das Kursziel im Chart haben wir mittels Measured-Move-Methode ermittelt. Mögliches bärisches Szenario Sollte die untere gelbe Linie nicht halten, wäre zunächst einmal Vorsicht angesagt. Nächste Anlaufstelle wäre der 50er-EMA. Entsprechende Verluste sollten wir vermeiden und daher rechtzeitig das weite suchen. Meinung: Novartis hat 2023 ein Gewinnwachstum um 110 Prozent hingelegt. Die Umsätze war zwar leicht rückläufig, was aber wiederum bedeutet, dass es gelungen ist, die Effizienz zu steigern. Der Gewinn liegt nun auf Rekordniveau und auch die Aktionäre dürfen sich auf eine Rekorddividende freuen.   Quellennachweise, Mögliche Interessenskonflikte, Meinung und sonstige Daten Aktuelle Marktkapitalisierung: 184.93 Mrd. CHF Durchschnittsvolumen der letzten 20 Tage: 311.97 Mio. CHF Meine Meinung zu Novartis ist bullisch. Quellennachweis: - Veröffentlichungsdatum: 13.06.2024 Mit den Eckdaten im Chart kommen wir auf ein CRV von 2.0. *On Watch* Nestlé (NESN) – ISIN           CH0038863350 Novo Nordisk (NOVO.B) – ISIN DK0062498333 Infineon (IFX) – ISIN DE0006231004 Amazon (AMZN) – ISIN      US0231351067 Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte Personen, die Anlageempfehlungen erstellen und weitergeben, sind nach der Verordnung (EU) 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung) verpflichtet, alle Beziehungen und Umstände offenzulegen, bei denen damit gerechnet werden kann, dass sie die Objektivität der Empfehlung beeinträchtigen. Dies umfasst insbesondere Interessen oder Interessenkonflikte aller Personen, die die Information erstellt haben bzw. an der Erstellung beteiligt waren. Für den Finanzinformationsdienst, der vom sog „Journalistenprivileg“ nach Art. 20 Abs. 3 UAbs. 4 Gebrauch macht, gelten zusätzlich die Vorgaben des Pressekodex des Deutschen Presserats und die Journalistischen Verhaltensgrundsätzen und Empfehlungen des Deutschen Presserats zur Wirtschafts- und Finanzmarktberichterstattung. Auch danach sind Interessenskonflikte bei der Erstellung oder Weitergabe von Anlageempfehlungen oder Anlagestrategieempfehlungen in geeigneter Weise offenzulegen. In diesem Zusammenhang weisen wir auf folgendes hin: Es liegt kein Interessenskonflikt vor. Bitte nehmen Sie den Disclaimer und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter https://ratgebergeld.at/disclaimer/ abrufen können.  

      Started by: ThomasCanali in: Tägliche Setups

    • 0
    • 1
    • 19. Juni 20248:02

      ThomasCanali

    • Nemetschek (NEM) DE0006452907 – EMA-20 Bounce? Der Digitalisierungsdruck in der Baubranche steigt kontinuierlich, auch wenn sich diese gerade in einer Schwächephase befindet. Nemetschek vertreibt Softwarelösungen, welche in allen Phasen und Bereichen innerhalb der Bauindustrie einsetzbar sind. Wenn die Aktie am EMA-20 wieder nach oben dreht, könnte die Eröffnung einer Long-Position in der Aktie des Bausoftware-Spezialisten aussichtsreich sein. Die Position ließe sich nach dem Einstieg eng absichern. Hinweis zu Interessenkonflikten: Wolfgang Zussner besitzt aktuell keine Positionen in den genannten Wertpapieren. Ich wünsche Euch einen erfolgreichen Trading-Tag.

      Started by: WolfgangZussner in: Tägliche Setups

    • 0
    • 1
    • 18. Juni 202412:14

      WolfgangZussner

    • ABB Ltd. (ABBN) – ISIN DE000LS1LUS9 Setup des Tages Rückblick: Die ABB-Aktie legte im vergangenen Halbjahr eine saubere Kursrallye von über 34 Prozent hin. Der Rücksetzer vom Allzeithoch und die Inside Candle sind bullische Formationen. Mögliches bullisches Szenario Charttechnisch spricht nichts gegen eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung und ein baldiges neues Allzeithoch. Wünschenswert, dass sich der Kurs vor dem Triggern noch etwas auf dem aktuellen Niveau stabilisiert und sich noch mehr Energie für einen Bounce aufstaut. Das Kursziel ergibt sich gemäß der Measured-Move-Methode. Mögliches bärisches Szenario Aktuelle Warnsignale vom deutschen Aktienmarkt könnten sich auf die Schweizer Börse auswirken. Daher sollten wir vorsichtig agieren. Meinung: Der Elektrokonzern mit Sitz in Zürich glänzte zuletzt mit einem Gewinnwachstum im mittleren zweistelligen Bereich. Kursturbo könnte das Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 1 Milliarde USD sein.   Quellennachweise, Mögliche Interessenskonflikte, Meinung und sonstige Daten Aktuelle Marktkapitalisierung: 91.58 Mrd. CHF Durchschnittsvolumen der letzten 20 Tage: 202.99 Mio. CHF Meine Meinung zu ABB ist bullisch. Quellennachweis: https://new.abb.com/news/de/detail/114159/abb-startet-neues-aktienruckkaufprogramm-von-bis-zu-1-milliarde-us-dollar Veröffentlichungsdatum: 13.06.2024 Mit den Eckdaten im Chart kommen wir auf ein CRV von 2.0. *On Watch* Nestlé (NESN) – ISIN           CH0038863350 L’Oreal (ZURN) – ISIN        CH0011075394 Meta Platforms (META) – ISIN US30303M1027 Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte Personen, die Anlageempfehlungen erstellen und weitergeben, sind nach der Verordnung (EU) 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung) verpflichtet, alle Beziehungen und Umstände offenzulegen, bei denen damit gerechnet werden kann, dass sie die Objektivität der Empfehlung beeinträchtigen. Dies umfasst insbesondere Interessen oder Interessenkonflikte aller Personen, die die Information erstellt haben bzw. an der Erstellung beteiligt waren. Für den Finanzinformationsdienst, der vom sog „Journalistenprivileg“ nach Art. 20 Abs. 3 UAbs. 4 Gebrauch macht, gelten zusätzlich die Vorgaben des Pressekodex des Deutschen Presserats und die Journalistischen Verhaltensgrundsätzen und Empfehlungen des Deutschen Presserats zur Wirtschafts- und Finanzmarktberichterstattung. Auch danach sind Interessenskonflikte bei der Erstellung oder Weitergabe von Anlageempfehlungen oder Anlagestrategieempfehlungen in geeigneter Weise offenzulegen. In diesem Zusammenhang weisen wir auf folgendes hin: Es liegt kein Interessenskonflikt vor. Bitte nehmen Sie den Disclaimer und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter https://ratgebergeld.at/disclaimer/ abrufen können.    

      Started by: ThomasCanali in: Tägliche Setups

    • 0
    • 1
    • 17. Juni 202418:30

      ThomasCanali

    • Henkel Vz. (HEN3) – DE0006048432 Setup des Tages Die Kursentwicklung von über 14 Prozent sieht vielversprechend aus, zumal sich die Henkel-Vozugsaktie mit einem höheren Pivot-Tief in Kürze in einem Aufwärtstrend etablieren könnte. Der Rücksetzer zum 20er-EMA könnte bald ein Pullback-Setup liefern. Allein die Länge der letzten roten Tageskerze irritiert ein wenig. Henkel-Vorzugsaktie: Chart vom 14.06.2024, Kürzel: HEN3, Kurs: 82.96 EUR, Tageschart Quelle: TWS   Mögliches bullisches Szenario Sofern die untere gelbe Linie hält und ein paar kürzere Tageskerze in den nächsten Tage folgen, könnte sich bei der der Henkel-Vorzugsaktie Energie für einen Bounce aufstauen. Mögliches bärisches Szenario Umgekehrt wäre es negativ zu interpretieren, wenn diese Unterstützungslinie gebrochen werden sollte. Dann wäre es schwierig abzuschätzen, wie weit der Kursrückgang bei Henkel Vz. gehen könnte. Meinung: Ein Mitglied der Unternehmensführung verstärkte kürzlich sein Engagement beim Düsseldorfer Konsumgüterhersteller. Laut einer Mitteilung an die Finanzaufsicht erwarb Vorstand Wolfgang König 610 Aktien des Konzerns zu einem Preis von 83,32 EUR pro Stück, was einer Gesamtinvestition von etwa 50100 EUR entspricht. Finanzexperten haben kürzlich ihre Einschätzungen zur Henkel-Aktie aktualisiert. Barclays-Analyst Iain Simpson zeigt sich neuerdings etwas zuversichtlicher und hat sein Kursziel von 78 auf 80 Euro angehoben, behält aber die Bewertung "Equal-Weight" bei. Er sieht Anzeichen dafür, dass die operative Entwicklung bei Henkel in die richtige Richtung weist, merkt jedoch an, dass sich das langfristige Chancen-Risiko-Profil ohne strategische Neuausrichtung die Waage hält. Bruno Monteyne von Bernstein Research bestätigt sein Kursziel von 80 EUR und die Einstufung "Market-Perform". Er hebt die beeindruckende Entwicklung des chinesischen Online-Einzelhandels im vergangenen Monat hervor und betont, dass die meisten europäischen Konsumgüterunternehmen dort Marktanteile gewinnen konnten - mit einer markanten Ausnahme: Henkel. Quellennachweise, Mögliche Interessenskonflikte, Meinung und sonstige Daten Aktuelle Marktkapitalisierung: 32.42 Mrd. EUR Durchschnittsvolumen der letzten 20 Tage: 30.99 Mio. EUR Meine Meinung zu Henkel Vz. ist bullisch. Quellennachweis: https://www.finanztrends.de/henkel-aktie-ausnahme/ Autor: Thomas Canali Veröffentlichungsdatum: 15.06.2024   *On Watch* Iberdrola (IBE) – ISIN           ES0144580Y14 Zurich Insurance (ZURN) – ISIN     CH0011075394 Amazon (AMZN) – ISIN US0231351067   Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte Personen, die Anlageempfehlungen erstellen und weitergeben, sind nach der Verordnung (EU) 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung) verpflichtet, alle Beziehungen und Umstände offenzulegen, bei denen damit gerechnet werden kann, dass sie die Objektivität der Empfehlung beeinträchtigen. Dies umfasst insbesondere Interessen oder Interessenkonflikte aller Personen, die die Information erstellt haben bzw. an der Erstellung beteiligt waren. Der Finanzinformationsdienst ist verpflichtet, Interessenskonflikte bei der Erstellung oder Weitergabe von Anlageempfehlungen oder Anlagestrategieempfehlungen in geeigneter Weise offenzulegen. In diesem Zusammenhang weisen wir auf folgendes hin: Es liegt kein Interessenskonflikt vor. Bitte nehmen Sie den Disclaimer und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter https://ratgebergeld.at/disclaimer/ abrufen können.

      Started by: ThomasCanali in: Tägliche Setups

    • 0
    • 1
    • 17. Juni 20248:14

      ThomasCanali

    • Lang & Schwarz (LUS1) – ISIN DE000LS1LUS9 Setup des Tages Rückblick: Die Lang-&-Schwarz-Aktie-legte im vergangenen Halbjahr eine beeindruckende Kursrallye von rund 82 Prozent. Nach dem Pivot-Hoch vom Dienstag sehen wir eine sich ausbildende Pullback-Formation, aus der sich ein attraktives Setup entwickeln könnte. Die deutlich tiefer liegende nachbörsliche Notierung sollten wir aber – ebenso wie die Nachrichtenlage ­ im Blick behalten, um nicht auf dem falschen Fußerwischt zu werden. Mögliches bullisches Szenario Wünschenswert wäre eine Stabilisierung auf dem aktuellen Niveau mit einer erneuten Annäherung an den 20er-EMA, dem das Wertpapier lange gefolgt ist. Mögliches bärisches Szenario Schlusskurse unter dem 20er-EMA würden andeuten, dass doch etwas nicht stimmt und wir doch erstmal die Finger von dem Wertpapier lassen sollten.. Meinung: Lang & Schwarz, dass sie im ersten Quartal 2024 ein beeindruckendes Handelsergebnis von 26 Millionen Euro erzielt haben. Dies stellt eine signifikante Steigerung gegenüber dem Vorjahresquartal dar, in dem lediglich 11 Millionen Euro erwirtschaftet wurden. Allerdings warnt das Unternehmen, dass diese positive Entwicklung nicht zwangsläufig auf das Gesamtjahr übertragen werden kann. Quellennachweise, Mögliche Interessenskonflikte, Meinung und sonstige Daten Aktuelle Marktkapitalisierung: 118.85 Mrd. EUR Durchschnittsvolumen der letzten 20 Tage: 192.42 Mio. EUR Meine Meinung zu Lang & Schwarz ist bullisch. Quellennachweis: https://stock3.com/news/lang-schwarz-verdient-wieder-praechtig-14411300 Veröffentlichungsdatum: 13.06.2024   *On Watch* Zurich Insurance (ZURN) – ISIN     CH0011075394 Novartis (NOVN) – CH0012005267 Xylem (XYL) – ISIN US98419M1009 Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte Personen, die Anlageempfehlungen erstellen und weitergeben, sind nach der Verordnung (EU) 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung) verpflichtet, alle Beziehungen und Umstände offenzulegen, bei denen damit gerechnet werden kann, dass sie die Objektivität der Empfehlung beeinträchtigen. Dies umfasst insbesondere Interessen oder Interessenkonflikte aller Personen, die die Information erstellt haben bzw. an der Erstellung beteiligt waren. Für den Finanzinformationsdienst, der vom sog „Journalistenprivileg“ nach Art. 20 Abs. 3 UAbs. 4 Gebrauch macht, gelten zusätzlich die Vorgaben des Pressekodex des Deutschen Presserats und die Journalistischen Verhaltensgrundsätzen und Empfehlungen des Deutschen Presserats zur Wirtschafts- und Finanzmarktberichterstattung. Auch danach sind Interessenskonflikte bei der Erstellung oder Weitergabe von Anlageempfehlungen oder Anlagestrategieempfehlungen in geeigneter Weise offenzulegen. In diesem Zusammenhang weisen wir auf folgendes hin: Es liegt kein Interessenskonflikt vor. Bitte nehmen Sie den Disclaimer und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter https://ratgebergeld.at/disclaimer/ abrufen können.    

      Started by: ThomasCanali in: Tägliche Setups

    • 0
    • 1
    • 13. Juni 202419:29

      ThomasCanali

    • SAP (SAP) DE0007164600 – Ausbruch aus der volatilen Seitwärtsbewegung? Die SAP-Aktie überzeugte in den letzten Monaten mit einer starken Performance. Diese Bewegung wurde korrigiert und aktuell läuft die Konsolidierung. SAP dürfte dank einer hohen Nachfrage nach Cloudprodukten gegen eine Abonnementgebühr weiter auf Wachstumskurs bleiben. Bei einem Ausbruch aus der Seitwärtsbewegung würden wir ein technisches Kaufsignal erhalten. Dazu sind Kurse über 184.50 notwendig. Fallen die Notierungen unter die 50-Tagelinie, könnte sich das Szenario rasch eintrüben. Hinweis zu Interessenkonflikten: Wolfgang Zussner besitzt aktuell Positionen in den genannten Wertpapieren. Ich wünsche Euch einen erfolgreichen Trading-Tag.  

      Started by: WolfgangZussner in: Tägliche Setups

    • 0
    • 1
    • 13. Juni 202417:26

      WolfgangZussner

    • Siemens Energy (ENR) – DE000ENER6Y0 Rückblick Beim Tief vom vergangenen Oktober konnte das Wertpapier einen Boden bilden und mit dem letzten Pivot-Hoch und dem darauffolgenden Pivot-Tief besteht die Möglichkeit einen neuen Aufwärtstrend bei der Siemens-Energy-Aktie zu etablieren. Mit dem Kursplus von 114 Prozent in sechs Monaten dürften die Aktionären nach der vorausgegangenen Durstrecke zufrieden sein. Siemens-Energy-Aktie: Chart vom 12.06.2024, Kürzel: ENR, Kurs: 24.05 EUR, Tageschart Quelle: TWS   Mögliches bullisches Szenario Sollte der Widerstand in Form der oberen gelben Linie nachhaltig überschritten werden, spricht vieles dafür, dass die Rallye weitergeht. Das Kursziel liegt beim zuvor genannten Pivot-Hoch. Mögliches bärisches Szenario Das Fiasko der grünen Parteien bei der Europawahl vom Wochenende könnte ein Warnsignal für die Windkraft-Szene sein. Eine Abkehr vom Green Deal der EU, den sich manche wünschen, wäre verheerend für die Branche. Die letzten drei Tageskerzen könnten als Bärenflagge interpretiert werden. Sofern diese gebrochen wird, sollten wir die Finger von der Siemens-Energy-Aktie lassen. Meinung: Siemens Energy beabsichtigt, eine Windturbine mit einer Nennleistung von rund 21 Megawatt zu entwickeln und zu produzieren. Diese Anlage würde die Leistungsfähigkeit der derzeit größten Turbine des Konzerns, die mit ihren 115 Meter langen Rotorblättern bereits eine beachtliche Größe aufweist, um satte 40 Prozent übertreffen. Damit würde Siemens Energy nicht nur technologische Maßstäbe setzen, sondern auch die Konkurrenz aus China, die bisher in diesem Segment führend war, überflügeln. Die ambitionierte Zukunftsvision des Unternehmens trifft allerdings im Tagesgeschäft auf Lieferengpässe, explodierende Kosten und Qualitätsmängel. Während das Onshore-Segment den Löwenanteil der Verluste verkraften muss, kann Siemens Energy seine Vorreiterrolle als Top-Anbieter für Offshore-Windparks außerhalb Chinas bislang verteidigen. Quellennachweise, Mögliche Interessenskonflikte, Meinung und sonstige Daten Aktuelle Marktkapitalisierung: 18.42 Mrd. EUR Durchschnittsvolumen der letzten 20 Tage: 107.04 Mio. EUR Meine Meinung zu Siemens Energy ist bullisch. Quellennachweis: https://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/energie-siemens-energy-will-riesige-windturbine-bauen/100044349.html Autor: Thomas Canalli Veröffentlichungsdatum: 12.06.2024 Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte Personen, die Anlageempfehlungen erstellen und weitergeben, sind nach der Verordnung (EU) 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung) verpflichtet, alle Beziehungen und Umstände offenzulegen, bei denen damit gerechnet werden kann, dass sie die Objektivität der Empfehlung beeinträchtigen. Dies umfasst insbesondere Interessen oder Interessenkonflikte aller Personen, die die Information erstellt haben bzw. an der Erstellung beteiligt waren. Der Finanzinformationsdienst ist verpflichtet, Interessenskonflikte bei der Erstellung oder Weitergabe von Anlageempfehlungen oder Anlagestrategieempfehlungen in geeigneter Weise offenzulegen. In diesem Zusammenhang weisen wir auf folgendes hin: Es liegt kein Interessenskonflikt vor. Bitte nehmen Sie den Disclaimer und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter https://ratgebergeld.at/disclaimer/ abrufen können.

      Started by: ThomasCanali in: Teilnehmerbeiträge

    • 0
    • 1
    • 13. Juni 202411:41

      ThomasCanali

    • Sartorius Vz. (SRT3) DE0007165631 – Charttechnisch stehen die Zeichen auf Abverkauf! Der Labor- und Prozesstechnologie-Anbieter konzentriert sich auf die Bereiche Biotech-, Pharma- und die Nahrungsmittel-Industrie. Dabei tragen die Lösungen von Sartorius dazu bei, dass komplexe und qualitätskritische Prozesse in der Produktion wie im Labor effizient realisiert werden können. Nach einem Lagerabbau sollte das Geschäft eigentlich wieder anziehen. Charttechnisch stehen die Zeichen aber weiter auf Abverkauf. Wenn die Aktie nach dem Bounce am EMA-20 wieder nach unten dreht, könnte man beim Durchbruch der bärischen Flagge eine eng abgesicherte Short-Position eröffnen. Hinweis zu Interessenkonflikten: Wolfgang Zussner besitzt aktuell Positionen in den genannten Wertpapieren. Ich wünsche Euch einen erfolgreichen Trading-Tag.

      Started by: WolfgangZussner in: Tägliche Setups

    • 0
    • 1
    • 12. Juni 202415:12

      WolfgangZussner

    • Deutsche Telekom (DTE) ¬ DE0005557508 Setup des Tages Rückblick:  Die Telekom-Aktie befindet sich in einer übergeordneten Seitwärtsbewegung mit einer inneren Range, auf der unser Breakout Setup aufbaut. Das Halbjahresplus liegt bei etwa 4 Prozent. Mögliches bullisches Szenario Die Widerstandslinie bei 22.75 weist eine ganze Reihe von Kontaktpunkten auf. Sollte diese nachhaltig überschritten werden, wären die Bullen wahrscheinlich auf der sicheren Seite. Das Kursziel haben wir per Measured Move ermittelt. Mögliches bärisches Szenario Die untere gelbe Linie markiert ein enges Exit-Szenario in der Nähe der engeren Seitwärtsrange. Wer dem Wertpapier etwas mehr Spielraum geben möchte, findet etwas weiter unten mit dem 20er-EMA eine weitere Möglichkeit zur Absicherung. Meinung: Die Wachstumsaussichten der Tochter T-Mobile US, an der die Telekom zuletzt ihren Anteil erhöhte, sowie die solide Bilanz und breite Aufstellung des Unternehmens sind Gründe für die positive Entwicklung. Laut einer Barclays-Studie verfügt der Konzern über reichlich freie Barmittel, was sich vorteilhaft auswirken dürfte. Quellennachweise, Mögliche Interessenskonflikte, Meinung und sonstige Daten Aktuelle Marktkapitalisierung: 112.57 Mrd. EUR Durchschnittsvolumen der letzten 20 Tage: 185.24 Mio. EUR Meine Meinung zu Deutsche Telekom ist bullisch. Quellennachweis: https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/deutsche-telekom-aktie-bietet-35-dividendenrendite-und-ueberraschend-so-viel-kurspotenzial-20359230.html Veröffentlichungsdatum: 12.06.2024 Mit den Eckdaten im Chart kommen wir auf ein CRV von 2.0. *On Watch* SAP (SAP) – ISIN     DE0007164600 Siemens Energy (ENR) – DE000ENER6Y0 Procept Biorobotics (PRCT) – ISIN US74276L1052 Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte Personen, die Anlageempfehlungen erstellen und weitergeben, sind nach der Verordnung (EU) 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung) verpflichtet, alle Beziehungen und Umstände offenzulegen, bei denen damit gerechnet werden kann, dass sie die Objektivität der Empfehlung beeinträchtigen. Dies umfasst insbesondere Interessen oder Interessenkonflikte aller Personen, die die Information erstellt haben bzw. an der Erstellung beteiligt waren. Für den Finanzinformationsdienst, der vom sog „Journalistenprivileg“ nach Art. 20 Abs. 3 UAbs. 4 Gebrauch macht, gelten zusätzlich die Vorgaben des Pressekodex des Deutschen Presserats und die Journalistischen Verhaltensgrundsätzen und Empfehlungen des Deutschen Presserats zur Wirtschafts- und Finanzmarktberichterstattung. Auch danach sind Interessenskonflikte bei der Erstellung oder Weitergabe von Anlageempfehlungen oder Anlagestrategieempfehlungen in geeigneter Weise offenzulegen. In diesem Zusammenhang weisen wir auf folgendes hin: Es liegt kein Interessenskonflikt vor. Bitte nehmen Sie den Disclaimer und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter https://ratgebergeld.at/disclaimer/ abrufen können.    

      Started by: ThomasCanali in: Tägliche Setups

    • 0
    • 1
    • 12. Juni 20248:34

      ThomasCanali

Viewing 15 topics - 1 through 15 (of 282 total)