Alpha Trader Forum Forums Tägliche Setups Sektor-Leader: Footwear-Aktien

  • This topic is empty.
Viewing 1 post (of 1 total)
  • Author
    Beiträge
  • #59969
    WolfgangZussner
    Keymaster
    • Themen 128

    5 Top-Werte und gewichtige Argumente für Aktien von Lifestyle-Schuhmarken

    1. Wachsender Markt: Der Markt für Schuhe und Accessoires wächst weltweit stetig. Dies liegt an mehreren Faktoren, wie z. B. der steigenden Kaufkraft, der wachsenden Bevölkerung und dem wachsenden Trend zu individualisierten Produkten.

    2. Starke Marken: Footwear-Unternehmen besitzen oft starke Marken mit einer hohen Bekanntheit und Kundentreue. Dies kann ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen und ihnen helfen, höhere Preise zu erzielen.

    3. Innovationspotenzial: Die Schuhindustrie ist ein innovationsfreudiger Markt. Unternehmen, die innovative Produkte und Technologien entwickeln können, sind gut positioniert, um erfolgreich zu sein.

    4. Diversifizierungsmöglichkeiten: Viele Footwear-Unternehmen sind international tätig und bieten ein breites Sortiment an Schuhen und Accessoires an. Dies kann helfen, das Risiko zu streuen und die Erträge zu stabilisieren.

    CROCS (CROX)

    Crocs beschäftigt sich mit Design, Entwicklung, Marketing, Vertrieb und Verkauf von lässigen Lifestyle-Schuhaccessoires für Männer, Frauen und Kinder. Die beliebten Clogs des Unternehmens sind weltweit ein Verkaufsschlager. Crocs verkauft seine Produkte in mehr als 80 Ländern über die zwei Vertriebskanäle Großhandel und Direktverkauf.

    Deckers Outdoor (DKS)

    Deckers Outdoor entwirft und verkauft Freizeit- und Performance-Schuhe, Bekleidung und Accessoires. Das Unternehmen vertreibt die Mehrheit seiner Produkte über sein Großhandelsgeschäft, hat aber auch ein erhebliches Direct-to-Consumer-Geschäft mit seinen unternehmenseigenen Einzelhandelsgeschäften und Websites. Der Großteil seiner Verkäufe ist in den Vereinigten Staaten, obwohl das Unternehmen auch Einzelhandelsgeschäfte und Händler in ganz Europa, Asien, Kanada und Lateinamerika hat.

    Wolverine Worldwide (WWW)

    Wolverine World Wide entwirft, vermarktet und lizenziert eine Reihe von hochwertigen Freizeitschuhen und -bekleidung, leistungsstarken Outdoor- und Sportschuhen und -bekleidung, Kinderschuhen, Arbeitsschuhen und -bekleidung sowie Uniformschuhen und -stiefeln.

    Skechers (SKX)

    Skechers ist ein Lifestyle-Schuhunternehmen. Zu den angebotenen Produkten gehören verschiedene Arten von Damenschuhen, Herrenschuhen, Mädchenschuhen, Jungenschuhen, Performanceschuhen und Arbeitsschuhen. Es werden auch Kleidung, Taschen, Brillen angeboten. Die Produkte sind bei Kaufhäusern und Fachgeschäften, Sport- und unabhängigen Einzelhändlern, Boutiquen und Internethändlern erhältlich. Zu den Geschäftssegmenten des Unternehmens gehören Großhandel und Direct-to-Consumer.

    Adidas (ADS)

    Adidas ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Sportartikelbranche mit einem umfassenden Produktsortiment, das Sportschuhe, Bekleidung und Zubehör beinhaltet. Der Konzern setzt auf eine große Vielfalt an Artikeln und bietet sowohl Spitzensportlern eine bestmögliche Ausrüstung als auch Freizeitbekleidung für Amateure, die den neusten Modetrends folgt. Das Portfolio ist daher sowohl auf den Massenmarkt als auch auf Nischenbereiche von Sport- und Freizeitbekleidung ausgelegt. Bei der Entwicklung der Produkte stehen Innovationen wie neue Dämpfungstechnologien, Lightweight, Nachhaltigkeit und digitale Sporttechnologien im Fokus.

    Tagescharts vom 31.05.2024, Quelle: TWS

    Autor: Wolfgang Zussner

    Veröffentlichungsdatum: 01.06.2024

    Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte

    Personen, die Anlageempfehlungen erstellen und weitergeben, sind nach der Verordnung (EU) 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung) verpflichtet, alle Beziehungen und Umstände offenzulegen, bei denen damit gerechnet werden kann, dass sie die Objektivität der Empfehlung beeinträchtigen. Dies umfasst insbesondere Interessen oder Interessenkonflikte aller Personen, die die Information erstellt haben bzw. an der Erstellung beteiligt waren.

    Für den Finanzinformationsdienst, der vom sog „Journalistenprivileg“ nach Art. 20 Abs. 3 UAbs. 4 Gebrauch macht, gelten zusätzlich die Vorgaben des Pressekodex des Deutschen Presserats und die Journalistischen Verhaltensgrundsätzen und Empfehlungen des Deutschen Presserats zur Wirtschafts- und Finanzmarktberichterstattung. Auch danach sind Interessenskonflikte bei der Erstellung oder Weitergabe von Anlageempfehlungen oder Anlagestrategieempfehlungen in geeigneter Weise offenzulegen.

    In diesem Zusammenhang weisen wir auf folgendes hin:

    Es liegen keine Interessenskonflikte vor.

    Bitte nehmen Sie den Disclaimer, die Interessenskonflikte und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter https://ratgebergeld.at/disclaimer/ abrufen können.

Viewing 1 post (of 1 total)
  • You must be logged in to reply to this topic.