Alpha Trader Forum Forums Expertentipps TAX-Loss-Selling – Verlust-Positionen mit bezahlten Steuern auf Gewinne gegenrechnen

  • This topic is empty.
Viewing 1 post (of 1 total)
  • Author
    Beiträge
  • #50881
    WolfgangZussner
    Keymaster
    • Themen 95

    Beim Tax-Loss-Selling werden Verlust-Positionen mit bezahlten Steuern auf Gewinne gegengerechnet. Zum Jahresende könnte der Blick ins Depot Optimierungsmöglichkeiten aufzeigen.

    Bestandsaufnahme der steuerpflichtigen Bestände

    Das Jahresende rückt immer näher. Jetzt, da wir uns im vierten Quartal befinden, ist es auch an der Zeit, eine Bestandsaufnahme insbesondere der steuerpflichtigen Bestände im Depot vorzunehmen. Um Steuern zu minimieren, bevor es zu spät ist, könnte man eine Strategie zum Verkauf von Steuerverlusten umsetzen. Diese kann einen effektiven Weg darstellen, um eine Steuerersparnis zu lukrieren.

    Steuerbelastung reduzieren

    Der Verkauf von Steuerverlusten ist eine Anlagestrategie, die darauf abzielt, steuerpflichtige Kapitalgewinne auszugleichen, um die Steuerbelastung zu reduzieren. Es geht darum, Anlagen zu verkaufen, um einen Kapitalverlust auszulösen und diesen gegenüber Kapitalgewinnen geltend zu machen, die im selben Jahr entstanden sind.

    Strategisch vorgehen

    Es ist wichtig, bei der Auswahl der Anlagen, die man verkaufen möchte, strategisch vorzugehen. Dabei kann beispielsweise eine Anlage anvisiert werden, in die man kein Vertrauen mehr hat oder die nicht mehr mit den finanziellen Zielen und dem Risikoprofil übereinstimmt. Auch ließe sich eine Anlage auswählen, welche stark im Preis gestiegen ist, wahrscheinlich kurzfristig im Preis fallen wird, langfristig aber über ein starkes Wachstumspotenzial verfügt. Das Ziel ist es hier, den Vermögenswert später zurückzukaufen, um zu vermeiden, dass zukünftige Gewinne verpasst werden.

    Vorteile der Implementierung einer Strategie für den Verkauf von Steuerverlusten

    Die Umsetzung einer Strategie für den Verkauf von Steuerverlusten bietet Anlegern auch die Möglichkeit, ihre Portfolios neu auszubalancieren. Es könnte eine ideale Zeit sein, gut gelaufene Titel zur reduzieren. Die Strategie gibt uns auch die Chance sicherzustellen, dass der Anlagemix im Portfolio die eigene Risikotoleranz und Anlageziele widerspiegelt.

    Rücksetzer Ende Dezember

    Da sowohl private als auch institutionelle Anleger ihre Portfolios neu ausrichten, sollte man Ende Dezember auf Rücksetzer bei besonders gut, wie auch bei besonders schlecht gelaufenen Wertpapieren vorbereitet sein.

    Spezifische Bedürfnisse und Überlegungen

    KEINE STEUERBERATUNG – jeder Anleger muss seine spezifischen Bedürfnisse und Überlegungen für die Umsetzung einer Strategie zum Verkauf von Steuerverlusten berücksichtigen.

Viewing 1 post (of 1 total)
  • You must be logged in to reply to this topic.