EON: positive Stimmen von Goldman, Citigroup und Fitch!

EON (EOAN)

EON: positive Stimmen von Goldman, Citigroup und Fitch!

Die Energiewende ist eine Herausforderung für EON (EOAN). Long Setup bei steigenden Energiepreisen möglich!

Symbol: EOAN ISIN: DE000ENAG999

Rückblick: Die Aktie des Energieversorgers mit Sitz in Essen legte in den vergangenen sechs Monaten rund 9 Prozent zu. Zuletzt sahen wir einen Rücksetzer zu den eng beieinander liegenden gleitenden Durchschnitten. Bei steigenden Energiepreisen könnten Long Setups interessant werden.

Chart vom 25.07.2023 – Basis täglich, 6 Monate – Kurs: 11.55 EUR

EON (EOAN)

Meinung: Trotz eines Umsatzwachstums von 49 Prozent verzeichnete E.ON im letzten Jahr rückläufige Ergebniszahlen. Zusammen mit dem hohen Schuldenstand bleibt das Wertpapier riskant. Die Energiewende stellt für das Unternehmen eine enorme Herausforderung dar. Zuletzt gab es immerhin positive Stimmen von Goldman, Citigroup und Fitch, die die Kursentwicklung beflügeln könnten.

Setup

Mögliches Setup: Für unser Long Setup orientieren wir uns mit dem Trigger an der letzten und dem Stop Loss an der drittletzten Tageskerze und damit auch unter beiden gleitenden Durchschnitten. Als Kursziel dient das Pivot-Hoch vom 12. Juli. Die Aktie neigt zu relativ starken Kursausschlägen, so dass die Gefahr besteht, unglücklich ausgestoppt zu werden. Die Halbjahreszahlen kommen am 9. August, so dass wir den Trade spätestens am Vortag schließen sollten. Börsentäglich gibt es coole Setups im Alphatrader-Chat von ratgeberGELD.at.

Aussicht: BULLISCH

Autor: Thomas Canali besitzt keine Positionen in EOAN.

Veröffentlichungsdatum: 26.07.2023

Bitte nehmen Sie den Disclaimer, die Interessenskonflikte und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter https://ratgebergeld.at/disclaimer/ abrufen können.

Analyse erstellt im Auftrag von

 

Teile diesen Beitrag