Chat with us, powered by LiveChat

Wirecard – Der Befreiungsschlag ist geglückt, kommt jetzt der Run auf das Allzeithoch?

Wirecard – Der Befreiungsschlag ist geglückt, kommt jetzt der Run auf das Allzeithoch?

Breakout

Symbol: WDI ISIN: DE0007472060

Rückblick: Der E-commerce und Online Bezahldienstleister mit Hauptsitz in  Aschheim bei München scheint die Erfolgsstory der letzten Jahre fortzusetzen und hat die Shortattacke von Anfang des Jahres, welche im Zuge der Gerüchte um Unregelmäßigkeiten in den Büchern geritten wurde, verdaut. Die Aktie konnte gegen Ende letzter Woche einen Befreiungsschlag setzen und brach über den Kreuzwiderstand bestehend aus der Abwärtstrendlinie und dem horizontalen Bereich rund um 155 EUR aus. Der Wert konnte sich deutlich von den gleitenden Durchschnitten absetzen und bereitet nun den Angriff auf den nächsten vor. Getragen wird die aktuelle Entwicklung auch von neuen Deals in Asien wie zum Beispiel die vertiefte Kooperation mit der malaysischen Affin Bank Berhad.

 Chart vom 06.09.2019 Kurs: 157,50 EUR

Meinung: Die Wirecard AG baut ihre Kooperationen weltweit weiter aus und neue Umsatzfelder werden erschlossen. Kann der Konzern das aktuelle Tempo beibehalten dürfte sich das auch charttechnisch bald in einem Angriff auf das Allzeithoch aus dem September 2018 von knapp 200 EUR widerspiegeln.

Setup: Aktuell ist die Aktie etwas überhitzt, eine 2-4 tägige Seitwärts-Korrektur wäre wünschenswert und würde eine tolle Möglichkeit bieten, um am aktuellen Schub zu partizipieren. Kann die Aktie nach der Konsolidierung den  Breakout durch das Hoch vom 28.05. bei 162,31 EUR vollziehen wäre ein Trade mit einem Stopp Loss unter der mehrtätigen Konsolidierung, im Bereich 155 €, möglich.

Autor: Hubert Strasser besitzt aktuell keine Positionen in WDI

Analyse erstellt im Auftrag von


TC2000
 Die wohl beste Chart Software auf diesem Planeten.
$25 Bonuscode erhältlich über diesen Link


Hier der Link zum Live Stream https://www.ratgebergeld.at/middayalert oder über mein Facebookprofil https://www.facebook.com/ratgebergeld


Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.

Der Finanzinformationsdienst und deren Autoren werden Finanzinstrumente als Trader privat bei Eintreten der auf der Plattform www.ratgeberGELD.at besprochenen charttechnischen Bedingungen mit großer Wahrscheinlichkeit selbst traden. Dies könnte auch bei diesem Wertpapier einen Interessenskonflikt begründen, welcher aber zum Zeitpunkt der Marktberichterstellung oder der Empfehlung noch nicht besteht. Kauf und Verkauf können dabei jederzeit erfolgen und werden nur für Kunden auf www.ratgeberGELD.at im Chat oder per Mail veröffentlicht.

Zur Vermeidung möglicher Interessenskonflikte durch Kursmanipulationen, dem sogenannten Scalping (Kurse in eine bestimmte Richtung lenken), werden nur stark marktkapitalisierte Wertpapiere mit einem Mindesthandelsvolumen von 500.000 Stück pro Tag, Indizes, Rohstoffe und Währungen besprochen.

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Der Finanzinformationsdienst und deren Autoren werden Finanzinstrumente als Trader privat bei Eintreten der auf der Plattform www.ratgeberGELD.at besprochenen charttechnischen Bedingungen mit großer Wahrscheinlichkeit selbst traden. Dies könnte auch bei diesem Wertpapier einen Interessenskonflikt begründen, welcher aber zum Zeitpunkt der Marktberichterstellung oder der Empfehlung noch nicht besteht. Kauf und Verkauf können dabei jederzeit erfolgen und werden nur für Kunden auf www.ratgeberGELD.at im Chat oder per Mail veröffentlicht. Zur Vermeidung möglicher Interessenskonflikte durch Kursmanipulationen, dem sogenannten Scalping (Kurse in eine bestimmte Richtung lenken), werden nur stark marktkapitalisierte Wertpapiere mit einem Mindesthandelsvolumen von 500.000 Stück pro Tag, Indizes, Rohstoffe und Währungen besprochen. Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.
Vollständigen Disclaimer anzeigen

Share this post


X