Chat with us, powered by LiveChat

Urban Outfitters – Lifestyle “made in America” feiert ein Comeback!

Urban Outfitters – Lifestyle “made in America” feiert ein Comeback!

Bottomfishing

Symbol: URBN ISIN: US9170471026

Rückblick: Der Lifestyle Konzern Urban Outfitters aus dem US-amerikanischen Philadelphia betreibt weltweit ca. 650 eigene Stores und beschäftigt 9.600 Mitarbeitern. Das Produktsortiment reicht von Kleidung und Schuhen über Möbel, Dekoartikel bis hin zu Heiratszubehör und Brautkleidern. Mit diesem bunten Produktmix, der in drei verschieden gebrandedeten Retailketten vertrieben wird, konnte im Geschäftsjahr 2019 das Umsatzwachstum weiter hochgehalten und auf 3,9 Mrd. USD gesteigert werden. Aus charttechnischer Sicht wurde der Anteilsschein trotzdem seit August 2018 auf Talfahrt geschickt und verlor in der Spitze mehr als 60 % seines Wertes. Dieser Abverkauf scheint nun beendet zu sein, die Urban Outfitters Aktie konnte mit Überschreiten der Marke von 24 USD den langfristigen Abwärtstrend durch einen Longtrend auf Tagesbasis ablösen, die gleitenden Durchschnitte 20 und 50 zurückerobern und ein erstes Stärkezeichen aussenden.

 Chart vom 09.09.2019 Kurs: 24,89 EUR

Meinung: Das Comeback scheint zu glücken und Käufer greifen wieder vermehrt beim Lifestyle Konzern zu. Das Etablieren eines Aufwärtstrends mit steigenden Hochs und steigenden Tiefs und das Zurückerobern der EMAs werte ich als sehr bullische Zeichen, die eine größere Trendwende einleiten könnten. 

Setup: Die Aktie hält sich nun schon seit 3 Tagen über dem ehemaligen Widerstand von 24 USD. Kann der Anteilsschein jetzt auch noch die Marke von 25 USD überschreiten könnten Anleger einen Einstieg wagen. Ein aggressiver Stopp Loss wäre unter 23,50 USD möglich, eine defensivere Variante stellt das Level von 22 USD dar.

Autor: Hubert Strasser besitzt aktuell keine Positionen in URBN

Analyse erstellt im Auftrag von


TC2000
 Die wohl beste Chart Software auf diesem Planeten.
$25 Bonuscode erhältlich über diesen Link


Hier der Link zum Live Stream https://www.ratgebergeld.at/middayalert oder über mein Facebookprofil https://www.facebook.com/ratgebergeld


Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.

Der Finanzinformationsdienst und deren Autoren werden Finanzinstrumente als Trader privat bei Eintreten der auf der Plattform www.ratgeberGELD.at besprochenen charttechnischen Bedingungen mit großer Wahrscheinlichkeit selbst traden. Dies könnte auch bei diesem Wertpapier einen Interessenskonflikt begründen, welcher aber zum Zeitpunkt der Marktberichterstellung oder der Empfehlung noch nicht besteht. Kauf und Verkauf können dabei jederzeit erfolgen und werden nur für Kunden auf www.ratgeberGELD.at im Chat oder per Mail veröffentlicht.

Zur Vermeidung möglicher Interessenskonflikte durch Kursmanipulationen, dem sogenannten Scalping (Kurse in eine bestimmte Richtung lenken), werden nur stark marktkapitalisierte Wertpapiere mit einem Mindesthandelsvolumen von 500.000 Stück pro Tag, Indizes, Rohstoffe und Währungen besprochen.

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Der Finanzinformationsdienst und deren Autoren werden Finanzinstrumente als Trader privat bei Eintreten der auf der Plattform www.ratgeberGELD.at besprochenen charttechnischen Bedingungen mit großer Wahrscheinlichkeit selbst traden. Dies könnte auch bei diesem Wertpapier einen Interessenskonflikt begründen, welcher aber zum Zeitpunkt der Marktberichterstellung oder der Empfehlung noch nicht besteht. Kauf und Verkauf können dabei jederzeit erfolgen und werden nur für Kunden auf www.ratgeberGELD.at im Chat oder per Mail veröffentlicht. Zur Vermeidung möglicher Interessenskonflikte durch Kursmanipulationen, dem sogenannten Scalping (Kurse in eine bestimmte Richtung lenken), werden nur stark marktkapitalisierte Wertpapiere mit einem Mindesthandelsvolumen von 500.000 Stück pro Tag, Indizes, Rohstoffe und Währungen besprochen. Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.
Vollständigen Disclaimer anzeigen

Share this post


X