Tesla – Können die Bullen die Kontrolle zurückgewinnen?

Tesla – Können die Bullen die Kontrolle zurückgewinnen?

Breakout Trading-Strategie

Symbol: TSLA ISIN: US88160R1014

Rückblick: Das Tesla-Papier neigt zu großen Kursschwankungen. Nachdem die Aktie im April auf 383 USD gestiegen war, ging es mit dem Papier des E-Autopioniers im Mai bis 206 USD nach unten. Danach sahen wir die Stabilisierung der Aktie. Mit der Veröffentlichung der Quartalszahlen konnte sich das Chartbild dann wieder aufklaren. Aktuell kämpfen die Bullen am Widerstand bei rund 314 USD.

Meinung: Das Kapazitätswachstum in den USA und Europa wird durch Steueranreize und Produktionssubventionen vorangetrieben. Diese dürften für Tesla als Leader im Elektroautomarkt in einzigartiger Weise von Vorteil sein. Ein Breakout über die 314 USD-Marke würde ein Kaufsignal generieren. Bei Kursen unterhalb des EMA-20 wäre das bullische Szenario aber erst einmal vom Tisch.

Chart vom 21.09.2022 – Basis täglich, 6 Monate – Kurs: 303.40 USD

Setup: Bei Kursen über 314 USD könnte man eine Long-Position eröffnen. Nach dem Entry ließe sich der Trade unter dem EMA-20 absichern.

Jeden Börsentag neu: präzise Setups im Alphatrader von ratgeberGELD.at.

Meine Meinung zu Tesla ist bullisch

Autor: Wolfgang Zussner besitzt aktuell keine Positionen in TSLA

Bitte nehmen Sie den Disclaimer, die Interessenskonflikte und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter https://ratgebergeld.at/disclaimer/ abrufen können.

Analyse erstellt im Auftrag von


TC2000
Die wohl beste Chart Software auf diesem Planeten.
$25 Bonuscode erhältlich über diesen Link



Teile diesen Beitrag


[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]