Square – Folgt hier der Angriff auf das Allzeithoch?

Square – Folgt hier der Angriff auf das Allzeithoch?

Breakout Strategie

Symbol: SQ ISIN: US8522341036

Rückblick: Heute darf ich euch Square Inc., gelistet an der Nasdaq, vorstellen. Das kalifornische Unternehmen hat sich auf Soft- und Hardware Lösungen für den Point-of-Sale spezialisiert und bietet in diesem Bereich von Magnetstreifenlesegeräte über Chip-Lesegeräte bis hin zu NFC (kontaktloses bezahlen) Bezahlterminals. Das Unternehmen mit Hauptsitz in San Francisco beschäftigt derzeit circa 3.350 Mitarbeiter und konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 3,3 Mrd. USD erzielen. Nach dem fast parabolischen charttechnischen Anstieg, welcher im Jänner 2018 im Allzeithoch von 101,15 USD gipfelte, begab sich die Aktie in den letzten 1,5 Jahren in eine Korrektur. Seit Anfang Juni sehen wir nun wieder einen starken Anstieg, welcher in einem Doppelhoch um 82,60 USD sein Ende fand.

 Chart vom 29.07.2019 Kurs: 80,20 USD

Meinung: Getragen von den EMAs 20 und 50 sowie einer Aufwärtstrendlinie konnte die Aktien in den letzten 1,5 Monaten um mehr als 30 % ansteigen. Die derzeitige Konsolidierung knapp unter dem Doppelhoch, im Bereich von 82,63 USD bis 77,87 USD und das halten des EMA 20 deuten auf weitere Stärke hin und könnten ein erstes Anzeichen für einen baldigen Breakout sein.

Setup: Als Einstiegssignal würde sich hier ein Breakout durch das Level von 82,63 USD anbieten. Mit einem Stopp Loss unter dem EMA 20 und dem letzten Pivottief von 77,87 USD könnte bei einem Breakout das Allzeithoch von 101,15 USD als erste Zielmarke dienen, was einem Chance-Risiko-Verhältnis von 3:1 entsprechen würde. Ein Einstieg vor den Quartalszahlen am 01.08.2019 ist Anlegern nicht zu empfehlen, da ein Halten über wichtige Events mit sehr hohen Risiken verbunden ist.

Autor: Hubert Strasser besitzt aktuell keine Positionen in SQ

Analyse erstellt im Auftrag von


TC2000
 Die wohl beste Chart Software auf diesem Planeten.
$25 Bonuscode erhältlich über diesen Link


Hier der Link zum Live Stream https://www.ratgebergeld.at/middayalert oder über mein Facebookprofil https://www.facebook.com/ratgebergeld


Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.

Der Finanzinformationsdienst und deren Autoren werden Finanzinstrumente als Trader privat bei Eintreten der auf der Plattform www.ratgeberGELD.at besprochenen charttechnischen Bedingungen mit großer Wahrscheinlichkeit selbst traden. Dies könnte auch bei diesem Wertpapier einen Interessenskonflikt begründen, welcher aber zum Zeitpunkt der Marktberichterstellung oder der Empfehlung noch nicht besteht. Kauf und Verkauf können dabei jederzeit erfolgen und werden nur für Kunden auf www.ratgeberGELD.at im Chat oder per Mail veröffentlicht.

Zur Vermeidung möglicher Interessenskonflikte durch Kursmanipulationen, dem sogenannten Scalping (Kurse in eine bestimmte Richtung lenken), werden nur stark marktkapitalisierte Wertpapiere mit einem Mindesthandelsvolumen von 500.000 Stück pro Tag, Indizes, Rohstoffe und Währungen besprochen.

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Der Finanzinformationsdienst und deren Autoren werden Finanzinstrumente als Trader privat bei Eintreten der auf der Plattform www.ratgeberGELD.at besprochenen charttechnischen Bedingungen mit großer Wahrscheinlichkeit selbst traden. Dies könnte auch bei diesem Wertpapier einen Interessenskonflikt begründen, welcher aber zum Zeitpunkt der Marktberichterstellung oder der Empfehlung noch nicht besteht. Kauf und Verkauf können dabei jederzeit erfolgen und werden nur für Kunden auf www.ratgeberGELD.at im Chat oder per Mail veröffentlicht. Zur Vermeidung möglicher Interessenskonflikte durch Kursmanipulationen, dem sogenannten Scalping (Kurse in eine bestimmte Richtung lenken), werden nur stark marktkapitalisierte Wertpapiere mit einem Mindesthandelsvolumen von 500.000 Stück pro Tag, Indizes, Rohstoffe und Währungen besprochen. Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.
Vollständigen Disclaimer anzeigen

Teile diesen Beitrag


X