Shell PLC – Die Aktie des Öl- und Gaskonzerns hat noch reichlich Luft nach oben!

Shell PLC – Die Aktie des Öl- und Gaskonzerns hat noch reichlich Luft nach oben!

Breakout Trading-Strategie

Symbol: SHELL ISIN: GB00BP6MXD84

Rückblick: Shell ist einer der weltweit größten Vertreiber von Kraft- und Schmierstoffen. Der Ölkonzern zählt dabei zu den größten Energieunternehmen der Welt und ist an Explorations- und Förderprojekten von Mineralöl und Erdgas in rund 70 Ländern beteiligt. Die Aktie knickte aufgrund sinkender Ölpreise im Juni/Juli ein. Danach schafften es die Bullen aber wieder, die Kurse über den EMA-20 und EMA-50 zu treiben. Im September wurde nun die 50-Tagelinie nochmals getestet.

Meinung: Das aktuell hohe Niveau der Öl- und Benzinpreise beschert Shell Rekordgewinne. Trotz der weltweiten Dekarbonisierungsbemühungen dürften Erdöl und Erdgas noch jahrzehntelang Teil des Energiemix bleiben. Mit dem Geld aus dem Ölgeschäft kann das Unternehmen tiefgreifende Umbaumaßnahmen in Richtung erneuerbarer Energien vornehmen, um sicherzustellen, dass man auch noch in den kommenden Jahrzehnten zu einem der ertragsstärksten Konzerne der Welt zählt. Der aktuelle Rücksetzer des Shell-Papiers bietet uns die Möglichkeit, eine Position auf der Long-Seite zu eröffnen. Dazu wollen wir aber weitere Stärke abwarten.

Chart vom 13.09.2022 – Basis täglich, 6 Monate – Kurs: 26.92 EUR

Setup: Bei Kursen über 27 Euro würde sich die Eröffnung einer Long-Position anbieten. Die Absicherung des Trades ließe sich nach dem Einstieg unter dem letzten Pivot-Tief vornehmen.

Meine Meinung zu Shell PLC ist bullisch

Autor: Wolfgang Zussner besitzt aktuell Positionen in SHELL

Bitte nehmen Sie den Disclaimer, die Interessenskonflikte und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter https://ratgebergeld.at/disclaimer/ abrufen können.

Analyse erstellt im Auftrag von


TC2000
Die wohl beste Chart Software auf diesem Planeten.
$25 Bonuscode erhältlich über diesen Link



Teile diesen Beitrag


[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]