Chat with us, powered by LiveChat

Red Rock Resorts – “Rien ne va plus – nichts geht mehr” Shortgelegenheit Jetzt in dieser Kasinoaktie!

Red Rock Resorts – “Rien ne va plus – nichts geht mehr” Shortgelegenheit Jetzt in dieser Kasinoaktie!

Shortsetup

Symbol: RRR ISIN:US75700L1089

Rückblick: Red Rock Resorts ist ein Kasinobetreiber mit Hauptsitz in Las Vegas, wie sollte es anders sein. Das Unternehmen betreibt in Summe 20 Kasinos mit insgesamt 5.000 Gästebetten, 20.000 Spielautomaten und 360 Tischen. Mit mehr als 13.800 Mitarbeitern konnte der Glücksspielkonzern im vergangenen Jahr einen Umsatz von 1,6 Mrd. USD erlösen und einen Gewinn von mehr als 219 Mio. USD erzielen. Trotz alledem kennt der Aktienkurs seit dem Jahreshoch vom Februar bei 28,62 USD nur noch eine Richtung, und zwar nach unten. In der Spitze verlor der Kurs mehr als 40 % und ein Ende scheint noch nicht in Sicht, den derzeit bildet sich unter dem EMA 20, an der ehemaligen Unterstützungstrendlinie, welche jetzt als Widerstand fungiert, ein Doppelhoch.

 Chart vom 20.08.2019 Kurs: 19,42 USD

Meinung: Unternehmen aus der Unterhaltungsbranche können sich dem derzeit schwachen Gesamtmarkt nicht entziehen und Red Rock Resorts enttäuschte zusätzlich mit der Veröffentlichung der letzten Quartalsergebnisse die Erwartungen der Analysten. Keine guten Aussichten für den Kasinobetreiber, der kurz vor dem nächsten stärkeren Abschwung stehen könnte.

Setup: Ein sehr schönes Shortsetup ergibt sich beim Unterschreiten der Tagestiefs von Montag und Dienstag dieser Woche bei 19,09 USD und der Fertigstellung des Doppehochs. Mit einem Stopp Loss über dem Widerstandscluster bestehend aus EMA 20, Widerstandstrendlinie und Doppelhoch bei ca. 20 USD ließe sich bis zum Tief vom 07.08.2019 ein CRV von 2,5:1 realisieren.

Autor: Hubert Strasser besitzt aktuell keine Positionen in RRR

Analyse erstellt im Auftrag von


TC2000
 Die wohl beste Chart Software auf diesem Planeten.
$25 Bonuscode erhältlich über diesen Link


Hier der Link zum Live Stream https://www.ratgebergeld.at/middayalert oder über mein Facebookprofil https://www.facebook.com/ratgebergeld


Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.

Der Finanzinformationsdienst und deren Autoren werden Finanzinstrumente als Trader privat bei Eintreten der auf der Plattform www.ratgeberGELD.at besprochenen charttechnischen Bedingungen mit großer Wahrscheinlichkeit selbst traden. Dies könnte auch bei diesem Wertpapier einen Interessenskonflikt begründen, welcher aber zum Zeitpunkt der Marktberichterstellung oder der Empfehlung noch nicht besteht. Kauf und Verkauf können dabei jederzeit erfolgen und werden nur für Kunden auf www.ratgeberGELD.at im Chat oder per Mail veröffentlicht.

Zur Vermeidung möglicher Interessenskonflikte durch Kursmanipulationen, dem sogenannten Scalping (Kurse in eine bestimmte Richtung lenken), werden nur stark marktkapitalisierte Wertpapiere mit einem Mindesthandelsvolumen von 500.000 Stück pro Tag, Indizes, Rohstoffe und Währungen besprochen.

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Der Finanzinformationsdienst und deren Autoren werden Finanzinstrumente als Trader privat bei Eintreten der auf der Plattform www.ratgeberGELD.at besprochenen charttechnischen Bedingungen mit großer Wahrscheinlichkeit selbst traden. Dies könnte auch bei diesem Wertpapier einen Interessenskonflikt begründen, welcher aber zum Zeitpunkt der Marktberichterstellung oder der Empfehlung noch nicht besteht. Kauf und Verkauf können dabei jederzeit erfolgen und werden nur für Kunden auf www.ratgeberGELD.at im Chat oder per Mail veröffentlicht. Zur Vermeidung möglicher Interessenskonflikte durch Kursmanipulationen, dem sogenannten Scalping (Kurse in eine bestimmte Richtung lenken), werden nur stark marktkapitalisierte Wertpapiere mit einem Mindesthandelsvolumen von 500.000 Stück pro Tag, Indizes, Rohstoffe und Währungen besprochen. Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.
Vollständigen Disclaimer anzeigen

Share this post


X