Chat with us, powered by LiveChat

Model N – Nach kurzer Verschnaufpause am Allzeithoch kann der 40 % Breakout kommen!

Model N – Nach kurzer Verschnaufpause am Allzeithoch kann der 40 % Breakout kommen!

Breakout-Setup

Symbol: MODN ISIN: US6075251024

Rückblick: Model N ist ein 1999 gegründeter Softwarekonzern aus dem kalifornischen San Mateo. Geführt von Jason Blessing, entwickelt und vertreibt der Konzern cloudbasierte Erlös-Management Software und ist einer der führenden Konzerne auf diesem Gebiet. Mit der Software von Model N können die kritischen Prozesse in der Kalkulation von Angeboten, im Vertrags- und Rabatt Management und regulatorische Verpflichtungen betreffend gesteuert werden. Charttechnisch kennt die Aktie seit Dezember 2018 kein Halten mehr und konnte seitdem mehr als 120 % zulegen. Der letzte Breakout durch den Widerstandsbereich um 20,30 USD führte zu einem 40 prozentigem Anstieg, der aktuell in einer Dreiecksformation am Allzeithoch verdaut wird. Inzwischen haben die EMAs 9, 20 und 50 aufgeschlossen und der Wert scheint bereit für den nächsten Breakout!

 Chart vom 17.10.2019 Kurs: 27,94 USD

Meinung: Das Geschäftsmodell von Model N scheint solide, in den letzten Jahren konnte der Umsatz regelmäßig gesteigert und der Verlust unterm Strich kontinuierlich gesenkt werden. Namhafte Player aus der pharmazeutischen und high-tech Industrie wie beispielsweise Johnson & Johnson, AstraZeneca, Novartis und Microchip Technology setzten und vertrauen in ihren kritischen Geschäftsprozessen auf diese Software.

Setup: Interessierte Anleger können sich beim Breakout durch das Allzeithoch bei 29,26 USD in eine Longposition einkaufen. Der Ausbruch sollte bei erhöhtem Volumen vonstatten gehen, dies würde auf größere institutionelle Käufer hinweisen und die Erfolgsaussichten drastisch erhöhen. Ein Stopp Loss bietet sich unter der Konsolidierungsformation im Bereich von 26,80 USD bzw. etwas aggressiver unter den EMA 20 bei 28 USD an. Anleger dürfen die nächste Veröffentlichung von Quartalszahlen am 05. November nicht übersehen, diese könnten sowohl negative als auch positive Ausschläge im Kurs nach sich ziehen.

Autor: Hubert Strasser besitzt aktuell keine Positionen in MODN

Analyse erstellt im Auftrag von


TC2000
 Die wohl beste Chart Software auf diesem Planeten.
$25 Bonuscode erhältlich über diesen Link


Hier der Link zum Live Stream https://www.ratgebergeld.at/middayalert oder über mein Facebookprofil https://www.facebook.com/ratgebergeld


Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Der Finanzinformationsdienst und deren Autoren werden Finanzinstrumente als Trader privat bei Eintreten der auf der Plattform www.ratgeberGELD.at besprochenen charttechnischen Bedingungen mit großer Wahrscheinlichkeit selbst traden. Dies könnte auch bei diesem Wertpapier einen Interessenskonflikt begründen, welcher aber zum Zeitpunkt der Marktberichterstellung oder der Empfehlung noch nicht besteht. Kauf und Verkauf können dabei jederzeit erfolgen und werden nur für Kunden auf www.ratgeberGELD.at im Chat oder per Mail veröffentlicht. Zur Vermeidung möglicher Interessenskonflikte durch Kursmanipulationen, dem sogenannten Scalping (Kurse in eine bestimmte Richtung lenken), werden nur stark marktkapitalisierte Wertpapiere von minimum 200 Millionen USD, einem Float von über 20 Millionen USD einem Kurs über 5.00 USD  mit einem Mindesthandelsvolumen von 500.000 Stück pro Tag, Indizes, Rohstoffe und Währungen besprochen. Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.
Vollständigen Disclaimer anzeigen

Share this post


X