LVMH – In unsicheren Zeiten sind exklusive Marken besonders gefragt!

LVMH – In unsicheren Zeiten sind exklusive Marken besonders gefragt!

Pullback Trading-Strategie

Symbol: MC ISIN: FR0000121014

Rückblick: Der Luxusgüter-Konzern vertreibt Marken wie Louis Vuitton, Moët & Chandon, Hennessy, Dior, TAG Heuer und Dom Perignon. Die LVMH-Aktie schaffte Ende Juli den Sprung über die 200-Tagelinie und zog bis 708 Euro nach oben. Im August sahen wir dann die Korrektur der Bewegung, welche die Kurse wieder unter die 200-Tagelinie drückte.  

Meinung: Luxus boomt nach wie vor. LVMH profitiert dabei vom starken Geschäft in Europa und den USA. Barclays hat erst kürzlich das Kursziel für den Luxusgüterkonzern von 825 auf 840 Euro angehoben. Die Einstufung wurde dabei auf Overweight belassen. In unsicheren Zeiten empfiehlt es sich, auf besonders exklusive Marken zu setzen. Die Franzosen verfügen über eine sehr hohe Markt- und Preissetzungsmacht, was dem Unternehmen dabei in die Karten spielt. Die Aktie hat gerade nach der 200-Tagelinie auch den EMA-50 zurückerobert.

Chart vom 09.09.2022 – Basis täglich, 6 Monate – Kurs: 655.10 EUR

Setup: Mit Kursen über der 200 und der 50-Tagelinie haben wir unser Kaufsignal bereits erhalten. Man könnten direkt einen Long-Trade eröffnen. Der Stopp-Loss ließe sich nach dem Einstieg unter dem letzten Pivot-Tief platzieren.

Meine Meinung zu LVMH ist bullisch

Autor: Wolfgang Zussner besitzt aktuell Positionen in MC

Bitte nehmen Sie den Disclaimer, die Interessenskonflikte und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter https://ratgebergeld.at/disclaimer/ abrufen können.

Analyse erstellt im Auftrag von


TC2000
Die wohl beste Chart Software auf diesem Planeten.
$25 Bonuscode erhältlich über diesen Link



Teile diesen Beitrag


[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]