Las Vegas Sands – Die Aktie des Casinobetreibers steht in den Startlöchern!

Las Vegas Sands – Die Aktie des Casinobetreibers steht in den Startlöchern!

Breakout Trading-Strategie

Symbol: LVS ISIN: US5178341070

Rückblick: Las Vegas Sands gehört zu den international führenden Entwicklern von multifunktionalen Resorts. Der Gesellschaft gehörte unter anderem das Venetian Resort-Hotel-Casino in Las Vegas. Nachdem der Sands-Gründer Adelson im Januar letzten Jahres verstarb, verkürzt Las Vegas Sands seinen Namen in Sands, weil das Unternehmen mittlerweile Las Vegas verlassen hat, um sich auf die schneller wachsenden Märkte wie China, Macau und Singapur zu konzentrieren. Nachdem die Aktie in den letzten Monaten seitlich gelaufen war, sahen wir Anfang Jänner ein GAP-Up. In Folge zeigt sich die Konsolidierung über dem EMA-20.

Meinung: Sands könnte stark davon profitieren, wenn die Menschen in Asien aufgrund der noch steigenden Impfraten wieder vermehr in die Casinos strömen. Weitere internationale Öffnungsschritte würden für zusätzlichen Schwung sorgen. Das Papier des Casino-Betreibers hat in den letzten Wochen bereits wieder steigende Tiefs ausgebildet. Bei einem Breakout über 45 USD könnte man der Aktie auf der Long-Seite folgen.

Chart vom 03.02.2022 – Basis täglich, 6 Monate – Kurs: 44.81 USD

Setup: Bei Kursen über der Kerze von Mittwoch würden wir ein Kaufsignal bekommen. Der Trade könnte nach dem Entry unter dem letzten Pivot-Tief, unter dem 20er EMA, abgesichert werden.

Jeden Börsentag neu: präzise Setups im Alphatrader von ratgeberGELD.at.

Meine Meinung zu Las Vegas Sands ist bullisch

Autor: Wolfgang Zussner besitzt aktuell keine Positionen in LVS

Bitte nehmen Sie den Disclaimer, die Interessenskonflikte und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter https://ratgebergeld.at/disclaimer/ abrufen können.

 

Analyse erstellt im Auftrag von


TC2000
 Die wohl beste Chart Software auf diesem Planeten.
$25 Bonuscode erhältlich über diesen Link


Hier der Link zum Live Stream https://www.ratgebergeld.at/live oder über mein Facebookprofil https://www.facebook.com/ratgebergeld


Teile diesen Beitrag


[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]