Hypoport – Die Aktie des Plattformbetreibers für Immobilienkredite könnte kurz vor der Trendwende stehen!

Hypoport – Die Aktie des Plattformbetreibers für Immobilienkredite könnte kurz vor der Trendwende stehen!

Bottom Fishing Trading-Strategie

Symbol: HYQ ISIN: DE0005493365

Rückblick: Die Hypoport-Gruppe ist mit rund 2.000 Mitarbeitern ein Netzwerk von Technologieunternehmen für die Kredit- & Immobilien- sowie Versicherungswirtschaft. Das Unternehmen ist in den Segmenten Kreditplattform, Privatkunden, Immobilienplattform und Versicherungsplattform tätig. Nachdem es mit den Kursen kräftig nach unten gegangen war, versucht die Aktie seit einigen Wochen die Bodenbildung.

Meinung: Trotz guter operativer Geschäfte schwächelt die Aktie. Einerseits könnten steigende langfristige Zinsen die Nachfrage dämpfen, andererseits bleibt die Immobiliennachfrage weiterhin hoch. Von möglichen Förderprogrammen im Bereich Wohnungsbau dürfte Hypoport profitieren. Wenn es die Bullen schaffen, den EMA-50 zurückzuerobern, klart sich das Chartbild weiter auf. Auf diesem Niveau könnte man eine erste Position aufbauen.

Chart vom 06.04.2022 – Basis täglich, 6 Monate – Kurs: 367.60 EUR

Setup: Wenn die Aktie aus der Konsolidierung ausbrechen kann, bietet sich der Aufbau einer Long-Position an. Den Stopp-Loss könnte man nach dem Entry unter dem letzten Pivot-Tief, unter dem EMA-20 platzieren.

Jeden Börsentag neu: präzise Setups im Alphatrader von ratgeberGELD.at.

Meine Meinung zu Hypoport ist neutral

Autor: Wolfgang Zussner besitzt aktuell keine Positionen in HYQ

Bitte nehmen Sie den Disclaimer, die Interessenskonflikte und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter https://ratgebergeld.at/disclaimer/ abrufen können.

 

Analyse erstellt im Auftrag von


TC2000
Die wohl beste Chart Software auf diesem Planeten.
$25 Bonuscode erhältlich über diesen Link


Hier der Link zum Live Stream https://www.ratgebergeld.at/live oder über mein Facebookprofil https://www.facebook.com/ratgebergeld


Teile diesen Beitrag


[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]