Hannover Rück – Können die Bullen die 200-Tagelinie verteidigen?

Hannover Rück – Können die Bullen die 200-Tagelinie verteidigen?

Pullback Trading-Strategie

Symbol: HNR1 ISIN: DE0008402215

Rückblick: Die Hannover Rück ist einer der führenden Rückversicherer der Welt. Das Unternehmen betreibt alle Sparten der Schaden- und Personen-Rückversicherung und unterhält Rückversicherungsbeziehungen mit zahlreichen Versicherungsgesellschaften in verschiedenen Ländern. Anfang August konnten die Bullen nach einer längeren Abwärtsphase den EMA-50 wieder zurückerobern. Im September schaffte es das Papier dann auch über die 200-Tagelinie. Aktuell sehen wir nach einer starken Performancephase den Rücksetzer zu diesem längerfristigen gleitenden Durchschnitt.

Meinung: Die Hannover Rück profitiert von einer wachsenden Nachfrage wegen Absicherungen gegen die Folgen des Klimawandels und steigenden Unsicherheiten der IT-Sicherheit. Mit dem Überwinden der 200-Tagelinie dürften auch einige Langfrist-Investoren ein Kaufsignal erhalten haben. Im Kursbereich bei rund 150 Euro ist daher mit Unterstützung zu rechnen. Sollten die Kurse diese Marke nachhaltig unterschreiten, wäre das bullische Szenario vom Tisch.

Chart vom 26.09.2022 – Basis täglich, 6 Monate – Kurs: 152.90 EUR

Setup: Es ist gut möglich, dass die Anleger im Bereich der 200-Tagelinie wieder parat stehen, und wir einen Bounce bekommen. Für die Eröffnung eines Long-Trades sollten aber Kurse über 154.30 Euro abgewartet werden. Nach dem Entry ließe sich die Position unter dem SMA 200 absichern.

Meine Meinung zur Hannover Rück ist neutral

Autor: Wolfgang Zussner besitzt aktuell keine Positionen in HNR1

Bitte nehmen Sie den Disclaimer, die Interessenskonflikte und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter https://ratgebergeld.at/disclaimer/ abrufen können.

Analyse erstellt im Auftrag von


TC2000
Die wohl beste Chart Software auf diesem Planeten.
$25 Bonuscode erhältlich über diesen Link



Teile diesen Beitrag


[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]