Franklin Resources – Investment Dino vor Verlust einer wichtigen Unterstützung!

Franklin Resources – Investment Dino vor Verlust einer wichtigen Unterstützung!

Shortsetup

Symbol: BEN ISIN: US3546131018

Rückblick: Franklin Resources gehört zu den alteingesessenen amerikanischen Investmentgesellschaften und wurde bereits 1947 gegründet. Bekannt ist der im kalifornischen San Mateo beheimatete Konzern vor allem für seine Investmentfonds mit den Namen Franklin, Templeton und Mutual, die mit verschiedene Anlageklassen, unter anderem mit Aktienfonds, Rentenfonds, Mischfonds, Geldmarktfonds, Dachfonds und Branchenfonds aufgebaut sind. Der Namensursprung liegt tatsächlich beim ehemaligen US-Präsidenten Benjamin Franklin, aus dessen Verehrung und Faszination heraus der Unternehmensgründer Rupert H. Johnson diesen im Namen sowie im Logo verewigte. Nach dem Zusammenschluss 1992 mit Templeton entstand der heutige Konzern unter dem Namen Franklin Templeton Investments. Charttechnisch sieht es derzeit leider gar nicht gut aus, die Aktie kommt seit Jahren nicht mehr voran und musste seit dem Allzeithoch im Januar 2015 mehr als 50 % an Wert abgeben. 2019 war für die Anleger ebenfalls eine Berg- und Talfahrt, vom Jahreshoch im Sommer ging es in der Zwischenzeit ebenfalls um 30 % abwärts und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Derzeit läuft der Wert entlang der massiven Unterstützung aus dem September 2019 rund um 25,74 USD, befindet sich inzwischen aber bereits unter den gleitenden Durchschnitten und läuft in einem fallenden Dreieck dem Breakdown entgegen!

 Chart vom 30.12.2019 Kurs: 25,82 USD

Meinung: Wer sich die Fonds von BEN ansieht kann vermuten, warum die Aktie schwächelt: Obwohl sich die US-Aktienmärkte auf neuen Allzeithochs befinden konnte zum Beispiel der Templeton Growth Fund die Höchststände aus den Jahren 2017 und 2018 nicht mehr erreichen. Dies motiviert Anleger natürlich nicht, ihr Kapital in diesen Fonds zu investieren, was man auch bei der Veröffentlichung der letzten Quartalszahlen und einem Umsatzrückgang zum Vorjahresquartal von 4,9 % gesehen hat.

Setup: Ein Top Trade könnte sich beim Breakdown durch die Unterstützung bei 25,74 USD ergeben. Mit einem relativ engen Stopp Loss über dem EMA 20 im Bereich von 25,60 USD könnten Anleger sehr schnell ein CRV von 3 zu 1 oder mehr erwirtschaften!

Autor: Hubert Strasser besitzt aktuell keine Positionen in BEN

Analyse erstellt im Auftrag von


TC2000
 Die wohl beste Chart Software auf diesem Planeten.
$25 Bonuscode erhältlich über diesen Link


Hier der Link zum Live Stream https://www.ratgebergeld.at/middayalert oder über mein Facebookprofil https://www.facebook.com/ratgebergeld


Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.

Der Finanzinformationsdienst und deren Autoren werden Finanzinstrumente als Trader privat bei Eintreten der auf der Plattform www.ratgeberGELD.at besprochenen charttechnischen Bedingungen mit großer Wahrscheinlichkeit selbst traden. Dies könnte auch bei diesem Wertpapier einen Interessenskonflikt begründen, welcher aber zum Zeitpunkt der Marktberichterstellung oder der Empfehlung noch nicht besteht. Kauf und Verkauf können dabei jederzeit erfolgen und werden nur für Kunden auf www.ratgeberGELD.at im Chat oder per Mail veröffentlicht.

Zur Vermeidung möglicher Interessenskonflikte durch Kursmanipulationen, dem sogenannten Scalping (Kurse in eine bestimmte Richtung lenken), werden nur stark marktkapitalisierte Wertpapiere mit einem Mindesthandelsvolumen von 500.000 Stück pro Tag, Indizes, Rohstoffe und Währungen besprochen.

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Der Finanzinformationsdienst und deren Autoren werden Finanzinstrumente als Trader privat bei Eintreten der auf der Plattform www.ratgeberGELD.at besprochenen charttechnischen Bedingungen mit großer Wahrscheinlichkeit selbst traden. Dies könnte auch bei diesem Wertpapier einen Interessenskonflikt begründen, welcher aber zum Zeitpunkt der Marktberichterstellung oder der Empfehlung noch nicht besteht. Kauf und Verkauf können dabei jederzeit erfolgen und werden nur für Kunden auf www.ratgeberGELD.at im Chat oder per Mail veröffentlicht. Zur Vermeidung möglicher Interessenskonflikte durch Kursmanipulationen, dem sogenannten Scalping (Kurse in eine bestimmte Richtung lenken), werden nur stark marktkapitalisierte Wertpapiere mit einem Mindesthandelsvolumen von 500.000 Stück pro Tag, Indizes, Rohstoffe und Währungen besprochen. Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.
Vollständigen Disclaimer anzeigen

Share this post


X