BASF – die Aktie des Chemiekonzerns könnte in Kürze den Breakout starten!

BASF – die Aktie des Chemiekonzerns könnte in Kürze den Breakout starten!

Breakout Trading-Strategie

Symbol: BAS ISIN: DE000BASF111

Rückblick: Für den Zykliker lief es in letzter Zeit nicht gut. Erst hatte die Pandemie den Ludwigshafener Chemie-Konzern schwer belastet, dann die Sorge um die Gasversorgung und das mögliche einknicken der Weltwirtschaft. Die Aktie kannte bis Juli nur den Weg nach Süden. Mittlerweile notiert das Papier seit einigen Wochen in einer engen Range unter dem EMA-50.

Meinung: Das Umsatzwachstum der Chemielieferanten für Haus- und Körperpflegeprodukte sowie für die Lebensmittelhersteller bleibt weiterhin hoch. Bernstein Research hat gestern das Kursziel für den Chemiekonzern von 72 auf 77 Euro angehoben und die Einstufung mit Outperform bestätigt. BASF zählt laut den Analysten mit Blick auf das zweite Quartal zu den „Stars“ der Branche. Die Sorgen rund um die Gasversorgung dürften überzogen sein. Die Aktie konsolidiert seit einigen Wochen. Kurse über 45 Euro wären ein klares Kaufsignal.

Chart vom 18.08.2022 – Basis täglich, 6 Monate – Kurs: 43.52 EUR

Setup: Für einen Long-Einstieg ist abzuwarten, bis wir Kurse über 45 EUR bekommen. Dies wäre unser Kaufsignal. Der Stopp könnte nach der Trade-Eröffnung unter dem EMA-20 gesetzt werden.

Jeden Börsentag neu: präzise Setups im Alphatrader von ratgeberGELD.at.

Meine Meinung zu BASF ist neutral

Autor: Wolfgang Zussner besitzt aktuell Positionen in BAS

Bitte nehmen Sie den Disclaimer, die Interessenskonflikte und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter https://ratgebergeld.at/disclaimer/ abrufen können.

 

Analyse erstellt im Auftrag von


TC2000
Die wohl beste Chart Software auf diesem Planeten.
$25 Bonuscode erhältlich über diesen Link


Hier der Link zum Live Stream https://www.ratgebergeld.at/live oder über mein Facebookprofil https://www.facebook.com/ratgebergeld


Teile diesen Beitrag


[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]