Autozone (AZO) winkt kräftig mit der Bärenflagge

Autozone-Aktie

Autozone (AZO) winkt kräftig mit der Bärenflagge

Trotz wachsender Umsätze und Gewinne null Eigenkapital: der Kfz-Ersatzteilhändler Autozone ist ein Short-Kandidat.

Symbol: AZO ISIN: US0533321024

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate
Rückblick: Die Aktie hat in den letzten sechs Monaten magere 1,25 Prozent zugelegt, wobei der Kursverlauf sehr volatil war mit einem kräftigen Gap-Up in der ersten Septemberhälfte. Seit dem Allzeithoch direkt danach ging es bergab, ehe sich in der der vergangenen Woche eine Kurserholung in Form einer Bärenflagge einstellte. Aktuell notiert das Wertpapier das Wertpapier knapp unterhalb der gleitenden Durchschnitte.

Chart vom 22.01.2020 Kurs: 1157,33 USD
Autozone Inc.

Meine Expertenmeinung zu AZO
Meinung: Autozone Inc., mit Sitz in Memphis / Tennessee, ist der zweitgrößte Händler von Kfz-Ersatzteilen auf dem US-Markt, ist aber auch in einigen lateinamerikanischen Ländern gut vertreten. In den Verkaufsstätten des Unternehmens werden Markenprodukte der Autohersteller, aber auch Eigenmarken wie Duralast und Valucraft angeboten. Für den Nutzfahrzeugsektor gibt es die Marke TruckPro. Bei der Durchsicht der fundamentalen Kennzahlen fällt auf, dass in den letzten Jahren Umsatz und Gewinn zwar kontinuierlich gewachsen sind, die Eigenkapitalquote aber seit Langem praktisch bei Null liegt. Die nächsten Quartalszahlen werden nach heutigem Stand am 10. März publiziert, so dass auch ein länger laufender Swingtrade durchaus ins Konzept passen würden. Im Idealfall bekäme unsere Short Setup Rückenwind durch eine stärkere Korrektur am Gesamtmarkt.

Mögliches Setup: Wir erwarten, dass mit dem Ende der Bärenflagge und dem unmittelbaren Kontakt zu den gleitenden Durchschnitten, eine Trendwende anstehen und ein weiterer Kursverfall kommen könnte. Als Startsignal für unseren Leerverkauf haben wir die Marke von 1145 USD ins Visier genommen, die Notbremsung würden wir beim Überschreiten von 1175 USD ansetzen. Somit bleibt uns ein Risiko von 30 USD, das Gewinnpotential beträgt 95 USD bis zum nächsten Pivot-Tief bei 1040 USD. Daraus resultiert ein gefälliges Chance-Risiko-Verhältnis von 3,2.

Aussicht: BÄRISCH

Autor: Thomas Canali besitzt aktuell keine Positionen in AZO.

Analyse erstellt im Auftrag von


TC2000
 Die wohl beste Chart Software auf diesem Planeten.
$25 Bonuscode erhältlich über diesen Link


Hier der Link zum Live Stream https://www.ratgebergeld.at/liveoder über mein Facebookprofil https://www.facebook.com/ratgebergeld


Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.
Risikohinweise: Es handelt sich bei den besprochenen Finanzinstrumenten teils um hochspekulative Veranlagungen, welche zu einem Totalverlust führen können.Frühere Wertentwicklungen. Simulationen oder Prognosen sind keine verlässlichen Indikatoren für die zukünftige Wertentwicklung.

Der Finanzinformationsdienst und deren Autoren werden Finanzinstrumente als Trader privat bei Eintreten der auf der Plattform www.ratgeberGELD.at besprochenen charttechnischen Bedingungen mit großer Wahrscheinlichkeit selbst traden. Dies könnte auch bei diesem Wertpapier einen Interessenskonflikt begründen, welcher aber zum Zeitpunkt der Marktberichterstellung oder der Empfehlung noch nicht besteht. Kauf und Verkauf können dabei jederzeit erfolgen und werden nur für Kunden auf www.ratgeberGELD.at im Chat oder per Mail veröffentlicht. Zur Vermeidung möglicher Interessenskonflikte durch Kursmanipulationen, dem sogenannten Scalping (Kurse in eine bestimmte Richtung lenken), werden nur stark marktkapitalisierte Wertpapiere von minimum 200 Millionen USD, einem Float von über 20 Millionen USD einem Kurs über 5.00 USD  mit einem Mindesthandelsvolumen von 500.000 Stück pro Tag, Indizes, Rohstoffe und Währungen besprochen. Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.
Vollständigen Disclaimer anzeigen

Share this post


X