American Express – Kreditkartenanbieter auf Wachstumskurs, mehrmonatige Konsolidierung kurz vor Abschluss!

American Express – Kreditkartenanbieter auf Wachstumskurs, mehrmonatige Konsolidierung kurz vor Abschluss!

Breakout-Setup

Symbol: AXP ISIN: US0258161092

Rückblick: American Express ist neben Mastercard und Visa einer der drei großen Kreditkartenanbieter weltweit. Nachdem die Aktie in den letzten Monaten, seit ihrem Allzeithoch im Juli 2019 deutlich korrigiert und unter einer Abwärtstrendlinie verlief, konnte der Wert den EMA 200 auf Tagesbasis halten und sich stabilisieren. Von hier aus bildete die Aktie eine steigende Tendenz und Käufer schoben sie wieder über den EMA 20 und EMA 50 auf Tagesbasis. Die aktuelle Konsolidierung über diesen gleitenden Durschnitten, an der Abwärtstrendlinie und knapp unter dem Widerstand von 120,07 USD zeigt das Interesse der Käufer, auf diesem Preisniveau zuzugreifen.

 Chart vom 28.10.2019 Kurs: 118,58 USD

Meinung: Der US-Konjunkturmotor läuft, Festtage wie Thanksgiving und Weihnachten stehen vor der Tür und viele Konsumenten werden auf ihre Kreditkarte als Zahlungsmittel zurückgreifen. Können die Anleger den Wert durch den Widerstand und die Abwärtstrendlinie schieben wäre die inverse SKS-Bodenbildungsformation abgeschlossen und die Aktie hätte Potential bis zum Dreifach-Hoch aus dem August bei ca. 126 USD und sogar bis zum Allzeithoch im Bereich von 129,40 USD.

Setup: Ein Breakout ist jederzeit möglich, die nächste Veröffentlichung von Quartalszahlen steht erst im Januar 2020 an. Interessierte Anleger sollten das Volumen beim Breakout beobachten, ist dieses erhöht dürfte sich der Ausbruch durchsetzen und eine Positionierung im Bereich von 120 USD wäre sinnvoll. Den Stopp Loss könnte man dann unter die zweite Schulter im Bereich von 115 USD legen!

Autor: Hubert Strasser besitzt aktuell keine Positionen in AXP

Analyse erstellt im Auftrag von


TC2000
 Die wohl beste Chart Software auf diesem Planeten.
$25 Bonuscode erhältlich über diesen Link


Hier der Link zum Live Stream https://www.ratgebergeld.at/middayalert oder über mein Facebookprofil https://www.facebook.com/ratgebergeld


Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.

Dies ist eine Marketingmitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Der Finanzinformationsdienst und deren Autoren werden Finanzinstrumente als Trader privat bei Eintreten der auf der Plattform www.ratgeberGELD.at besprochenen charttechnischen Bedingungen mit großer Wahrscheinlichkeit selbst traden. Dies könnte auch bei diesem Wertpapier einen Interessenskonflikt begründen, welcher aber zum Zeitpunkt der Marktberichterstellung oder der Empfehlung noch nicht besteht. Kauf und Verkauf können dabei jederzeit erfolgen und werden nur für Kunden auf www.ratgeberGELD.at im Chat oder per Mail veröffentlicht. Zur Vermeidung möglicher Interessenskonflikte durch Kursmanipulationen, dem sogenannten Scalping (Kurse in eine bestimmte Richtung lenken), werden nur stark marktkapitalisierte Wertpapiere von minimum 200 Millionen USD, einem Float von über 20 Millionen USD einem Kurs über 5.00 USD  mit einem Mindesthandelsvolumen von 500.000 Stück pro Tag, Indizes, Rohstoffe und Währungen besprochen. Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.
Vollständigen Disclaimer anzeigen

Teile diesen Beitrag


X