Amazon – kommt jetzt der Bounce oder der Abverkauf?

Amazon – kommt jetzt der Bounce oder der Abverkauf?

Pullback Trading-Strategie

Symbol: AMZN ISIN: US0231351067

Rückblick: Amazon ist nicht nur der führende E-Commerce Onlinehändler, sondern auch im Cloud-Geschäft mit seiner Plattform Amazon Web Services (AWS), die weltweite Nummer Eins. Trotzdem bewegt sich die Aktie nach wie vor in einer breiten Range seitwärts. Ende Juli sahen wir ein Down-GAP, welches in Folge wieder nahezu geschlossen wurde. Nun ist die Aktie abermals an den Juni- und August-Tiefs angekommen. 

Meinung: Der aktuelle Pullback in den Unterstützungsbereich könnte eine aussichtsreiche Einstiegsgelegenheit in die Aktie des E-Commerce-Unternehmens darstellen. Wenn es die Bullen schaffen, die Bären auf die Hörner zu nehmen, könnte die Eröffnung einer Long-Position aussichtsreich sein. Dazu müssten die Bullen aber mindestens 50% der Abverkaufskerze von Montag zurückerobern. Ein Bounce in den Bereich bei 3.550 USD wäre der erste Zielbereich in diesem Szenario.

Chart vom 04.10.2021 – Basis täglich, 6 Monate – Kurs: 3203.05 USD

Setup: Für einen Long-Einstieg ist Intraday auf entsprechende Umkehr-Signale im Bereich der Unterstützung zu achten. Die Position könnte nach dem Einstieg eng unter der Trigger-Kerze von Montag abgesichert werden.

Jeden Börsentag neu: präzise Setups im Alphatrader von ratgeberGELD.at.

Meine Meinung zur Amazon ist bullisch

Autor: Wolfgang Zussner besitzt aktuell Positionen in AMZN

Bitte nehmen Sie den Disclaimer, die Interessenskonflikte und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter https://ratgebergeld.at/disclaimer/ abrufen können.

 

Analyse erstellt im Auftrag von


TC2000
 Die wohl beste Chart Software auf diesem Planeten.
$25 Bonuscode erhältlich über diesen Link


Hier der Link zum Live Stream https://www.ratgebergeld.at/live oder über mein Facebookprofil https://www.facebook.com/ratgebergeld


Teile diesen Beitrag


X