Adobe – wie weit fällt die Aktie des Softwarekonzerns noch?

Adobe – wie weit fällt die Aktie des Softwarekonzerns noch?

On Watch

Symbol: ADBE ISIN: US00724F1012

Rückblick: Adobe bietet Software, mit deren Hilfe digitale Inhalte erstellt, veröffentlicht und deren Wirkung gemessen werden kann. Zum Angebot gehören Grafik- und Bildbearbeitungsprogramme, Audio- und Videoschnittsysteme und Webanalyse-Tools. Einige der bekanntesten Produkte sind Photoshop und Acrobat. Die Adobe-Aktie ist bis in den September über dem EMA-20 nach oben gelaufen. Die erste rote Kerze mahnte bereits zur Vorsicht. Die Bullen versuchten zwar noch einmal ihr Glück, aber konnten ein Abrutschen unter den EMA-20 nicht verhindern. Danach ging es Schlag auf Schlag.  

Meinung: Nachdem nach der Vorlage der Quartalszahlen auch der EMA-50 nach unten durchbrochen wurde, rafften sich die Bullen noch einmal kurz auf, scheiterten aber an der Rückeroberung des gleitenden Durchschnittes. Danach drückten die Bären weiter auf`s Gas. Es ist gut möglich, dass die Bullen ihr Glück im Bereich des Juni-GAP`s nochmals versuchen, denn auch die Bären müssen einmal durchatmen.

Chart vom 28.09.2021 – Basis täglich, 6 Monate – Kurs: 582.35 USD

Setup: Wir warten, bis die Aktie eindeutige Umkehrsignale zeigt. Im Idealfall dreht das Adobe-Papier, nachdem das Juni-GAP geschlossen wurde, wieder nach oben. Der Stopp könnte nach einer möglichen Trade-Eröffnung eng unter dem Turning-Point platziert werden.

Jeden Börsentag neu: präzise Setups im Alphatrader von ratgeberGELD.at.

Meine Meinung zu Adobe ist bullisch

Autor: Wolfgang Zussner besitzt aktuell Positionen in ADBE

Bitte nehmen Sie den Disclaimer, die Interessenskonflikte und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter https://ratgebergeld.at/disclaimer/ abrufen können.

 

Analyse erstellt im Auftrag von


TC2000
 Die wohl beste Chart Software auf diesem Planeten.
$25 Bonuscode erhältlich über diesen Link


Hier der Link zum Live Stream https://www.ratgebergeld.at/live oder über mein Facebookprofil https://www.facebook.com/ratgebergeld


Teile diesen Beitrag


X