AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.    Geltungsbereich

Für sämtliche Geschäftsbeziehungen zwischen der der Achim Mautz e-Finanzmedien GmbH, FN 414423 x, Muttendorf 2 in 8143 Dobl,Österreich,  im Folgenden kurz Finanzinformationsdienst genannt und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

2.    Vertragsgegenstand

2.1      Der Finanzinformationsdienst liefert ausschließlich die in diesem Vertrag angeführten Leistungen. Etwaige Erweiterungen bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Informationsdiensts.
2.2      Der Kunde hat die Möglichkeit sich ein bestimmtes/oder mehrere Abonnement(s) des Informationsdienstes auszuwählen.
2.3      Der Kunde muss sich zuerst auf der Webseite des Finanzinformationsdienstes registrieren. Danach erhält der Kunde ein automatisches Passwort für den Login. Für die Premiumbereiche sind alle Daten des Kunden erforderlich. Er kann diese sofort bei der Registrierung angeben, oder nach dem Login unter Einstellungen ergänzen. Zahlung per PayPal: Der Kunde leitet den Bestellvorgang ein, indem er das jeweilige Abonnement auswählt und nach Eingabe seiner vollständigen Daten den Button „Kostenpflichtig bestellen“ anklickt, die Zahlung per PayPal bestätigt und seine Bestellung ausführt. Die Daten werden an den Finanzinformationsdienst weitergeleitet. Zahlung per Banküberweisung: Der Kunde leitet den Bestellvorgang ein, indem er das jeweilige Abonnement auswählt und nach Eingabe seiner vollständigen Daten die Überweisung für das ausgewählte Abonnement an den Finanzinformationsdienst tätigt. Damit gibt der Kunde ein auf den Abschluss eines Abonnementsvertrags gerichtetes Angebot ab. Er wird über den Eingang seiner Bestellung umgehend per Email informiert. Diese Auftragsbestätigung erfolgt automatisch bei PayPal Zahlungen und manuell bei Überweisungen und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Der Vertrag kommt dadurch zustande, dass der Kunde den entsprechenden Preis des Abonnements bezahlt und der Finanzinformationsdienst daraufhin den Abschluss des Vertrages in einer weiteren Email bestätigt.
2.4      Der exakte Umfang des jeweiligen Abonnements geht aus der Leistungsbeschreibung der Internetweise www.ratgeberGELD.at hervor. Der Finanzinformationsdienst behält sich das Recht vor, diese Leistungsbeschreibung jederzeit zu erweitern, kürzen oder in sonstiger Weise beliebig abzuändern.
2.5      Kunden erhalten nach Vertragsabschluss Zugang zu den Bereichen der Internetplattform www.ratgeberGELD.at, welche allgemein kostenlos zugänglich sind, als auch zu den jeweilig gebuchten Abonnementbereichen, welche Kunden vorbehalten sind und auch als solche eindeutig als Premiumbereich gekennzeichnet sind.
2.6      Der Finanzinformationsdienst ist ein Informationsprodukt. Er beinhaltet keine Anlageberatung und keine Anlagevermittlung. Er ist nicht auf die individuellen Verhältnisse der Kunde zugeschnitten. Dies gilt auch für etwaigen Schriftverkehr oder sonstige Kommunikation im Verlauf des Abonnements.
2.7      Der Finanzinformationsdienst vermittelt seinem Umfang entsprechend nur einen Ausschnitt aller existierenden Informationen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ein Anspruch auf bestimmte Inhalte oder einen bestimmten Umfang besteht nicht.
2.8      Die Internetplattform und deren Inhalte werden börsentäglich an mindestens 10 Tagen im Kalendermonat aktualisiert. Sollten nicht an mindestens 10 Tagen im Kalendermonat Aktualisierungen vorgenommen werden, dies kann beispielweise durch technische Gebrechen, Krankheit oder sonstigen Ursachen geschehen, so gebührt dem Kunden eine kostenlose Verlängerung seines Abonnementzeitraumes in Höhe der fehlenden Tage. Eine anteilige Rückvergütung in Form einer finanziellen Entschädigung ist ausgeschlossen.
2.9      Sollte der Finanzinformationsdienst aus welchen Gründen auch immer an der Erfüllung obiger Leistungen gehindert werden oder sollte diese durch welche Ereignisse auch immer nicht möglich sein, so stehen dem Kunden für den Zeitraum der Nichtleistung eine Verlängerung der Laufzeit des Abonnements im Ausmaß des ausgefallen Leistungszeitraum zu. Über die genaue Laufzeitverlängerung werden die Kunden vom Finanzinformationsdienst informiert. Sollte eine Wiederaufnahme der Leistungen durch höhere Gewalt (behördliche oder gerichtliche Maßnahmen) vom Finanzinformationsdienst nicht möglich sein, so wird der Kunde unverzüglich darüber informiert. Eine Refundierung bereits geleisteter Zahlungen gibt es in diesem Fall nicht. Des Weiteren steht es dem Finanzinformationsdienst frei in solch einem Fall den Vertrag mit dem Kunden zu kündigen.

3.    Laufzeit

3.1      Sämtliche Abonnements werden auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Sie können unter Einhaltung einer 14-tägigen Kündigungsfrist zum Ende eines vorausbezahlten Zeitraumes schriftlich (postalisch, Mail, Fax) gekündigt werden.
3.2      Der Kunde hat die Möglichkeit den Zeitraum für die Vorauszahlung von einem oder zwölf Monaten selbst für das jeweilig ausgewählte Abonnement zu wählen. Die Bestellung der Laufzeit bzw. des Vertragszeitraums erfolgt über die Website des Informationsdienstes.
3.3      Ein Abonnementwechsel ist erst nach Ende des jeweiligen Abrechnungszeitraumes möglich.

4.    Preis des Abonnements

4.1      Der Kunde hat dem Finanzinformationsdienst die bestellte Leistung entsprechend der zurzeit angeführten Beiträge zu entrichten.
4.2      Die Abonnementpreise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.
4.3      Mit der Bezahlung der bestellten Leistung sind sämtliche Nutzungsmöglichkeiten sowohl für den Abonnenten- als auch für den kostenlosen Bereich auf der Plattform des Informationsdienstes für den entsprechenden Zeitraum abgegolten. Die jeweiligen Abonnementbereiche und Nichtabonnentenbereiche sind auf der Webseite www.ratgeberGELD.at als solche gekennzeichnet.
4.4      Der Abonnementpreis kann zum Ende des Abonnementzeitraumes angepasst werden. In diesem Fall muss der Finanzinformationsdienst den Kunden darüber vor dem Ende seines Abonnementzeitraumes darauf hinweisen.

5.    Bezahlung

5.1      Nach Bestellung der Laufzeit der Abonnements ist der Kunde verpflichtet dem Finanzinformationsdienst den vereinbarten Betrag per PayPal oder auf ein vom Finanzinformationsdienst angegebenes Konto innerhalb von 14 Werktagen zu bezahlen.
5.2      Bei Zahlungsverzug ist der Finanzinformationsdienst dazu berechtigt, die vom Kunden bestellten Leistungen nicht zur Verfügung zu stellen. Die Zahlungsverpflichtung des Kunden für den Zeitraum der nicht zur Verfügung Stellung bleibt hiervon unberührt.
5.3      Im Falle des Zahlungsverzuges über 14 Werktage hinaus ist der Finanzinformationsdienst dazu berechtigt den Vertrag mit dem Kunden zu kündigen.
5.4      Bei Zahlungsverzug des Kunden darf der Finanzinformationsdienst seine offenen Forderungen gegen den Kunden an ein Inkassounternehmen abtreten und die zur Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten an dieses übertragen.

6.    Urheberrecht

6.1      Die durch den Finanzinformationsdienst zur Verfügung gestellten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Der Finanzinformationsdienst hat an diesen das alleinige Verwertungsrecht. 6.2      Der Kunde erwirbt keinerlei Rechte an den Dienstleistungen des Finanzinformationsdienstes, den darin enthaltenen Daten und Informationen bzw. Kopien davon. Hinweise auf bestehende Urheber oder sonstige Immaterialgüterrechte, die in den Daten und Informationen der Dienstleistungen enthalten sind, dürfen nicht entfernt oder verschleiert werden, und zwar auch nicht beim Ausdruck oder Download.
6.3      Die bereitgestellten Daten und Informationen dürfen nicht vervielfältigt, verbreitet, veröffentlicht, bearbeitet oder auf sonstige Weise Dritten weiter gegeben werden.
6.4      Die Weitergabe von Benutzername und Kennwort für das Login auf der Internetplattform an Dritte ist nicht gestattet.  Bei einem Missbrauch ist der Finanzinformationsdienst berechtigt, das Abonnement sofort zu kündigen und Schadenersatz zu verlangen.

7.    Haftungsausschluss

7.1      Die zur Verfügung gestellten Informationen des Finanzinformationsdiensts sind ausschließlich für private Anleger mit spekulativer Orientierung gedacht. Weder der Finanzinformationsdienst noch dessen Autoren, Kommentatoren oder Mitarbeiter sind verantwortlich für das Trading und Investmenterfolge oder Misserfolge des Kunden und haften nicht für etwaige Verluste. Alle zur Verfügung gestellten Daten stammen aus Quellen, die der jeweilige Verfasser für richtig hält.
7.2      Die in der Vergangenheit von Finanzinformationsdienst erzielten Gewinne im Musterportfolio und eine eventuell hohe Trefferquote, sind kein Garantien für zukünftige Gewinne, können somit weder garantiert, noch gewährleistet werden. Es kann vorkommen dass  Autoren, Kommentatoren, Mitarbeiter oder Organe des Finanzinformationsdienstes selbst Positionen in den besprochenen Finanzinstrumenten halten. Dies kann auch deren Meinung über die Entwicklung dieser beeinflussen. Das Handeln von Finanzinstrumenten und den besprochenen Märkten sind unter Umständen mit hohen Risiken verbunden, welche auch zu einem Totalverlust führen können. Für Verluste im Zusammenhang mit den vom Finanzinformationsdienst zur Verfügung gestellten Informationen und Nachrichten wird keine Haftung übernommen. 7.3      Entscheidungen, die ein Kunde oder ein anderer Nutzer der Webseite auf Grund dieser Informationen trifft, erfolgen auf deren eigene Verantwortung. Dem Kunden wird empfohlen sich von seinem Anlageberater oder seiner Bank beraten zu lassen, bevor er irgendwelche Handlungsentscheidungen über die vom Finanzinformationsdienst besprochenen Finanzinstrumente trifft. Die Kunden erklären ausdrücklich, die bereitgestellten Informationen nicht für konkrete Kauf- und Verkaufsentscheidungen zu verwenden.
7.4      Die Haftung des Finanzinformationsdiensts, deren Vertreter oder Mitarbeiter gegenüber Kunden für entgangene Gewinne, Verluste oder sonstige Vermögensschäden ist ausgeschlossen. 7.5      Gegenüber Verbrauchern ist die Haftung nur aufgrund leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen.
7.6      Schadenersatzforderungen von Kunden verjähren binnen einer Frist von sechs Monaten.
7.7      Die Haftung für Links zu externen Webseiten ist ausgeschlossen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
7.8      Die Inhalte der Webseite des Finanzinformationsdienstes wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann der Finanzinformationsdienst keine Gewähr übernehmen. Der Finanzinformationsdienst ist nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

8.    Rechtliche Hinweise

8.1      Der Finanzinformationsdienst bezweckt die Förderung der Gemein- und Volksbildung, durch die Bereitstellung von Aus – und Weiterbildungsmaterialien, Webinaren und der Förderung des Wissensaustausches. Der Finanzinformationsdienst vermittelt keine Finanzinstrumente, sondern führt lediglich ein Musterportfolio. Alle auf der Webseite zur Verfügung gestellten Informationen, werden als Basis für das Handeln des Musterportfolios präsentiert. Somit sollen Kunden langfristig sinnvolles Trading erlernen. Die Inhalte dienen ausschließlich dem privaten und somit nicht kommerziellen Eigengebrauch der Kunden und/oder anderen Nutzern der Webseite. Somit untersteht der Finanzinformationsdienst auch nicht der für Finanzdienstleistungen zuständigen Aufsichtsbehörde.
8.2      Bei den vom Finanzinformationsdienst erstellten Berichten, Videos, Setups etc. handelt es sich nicht um Marktanalysen, sondern um charttechnische Analysen. Diese Informationen dienen ausschließlich Schulungszwecken. Die vom Finanzinformationsdienst bereitgestellten Informationen stellen öffentlich zugängliche Charts dar, die vom Finanzinformationsdienst interpretiert werden. Andere als in öffentlich zugänglichen Charts enthaltene Informationen werden für diese Interpretation nicht herangezogen.
8.3      Bei allen vom Finanzinformationsdienst veröffentlichten Informationen handelt es sich um eine reine Marketingmitteilung und nicht um Finanzanalysen gemäß § 36 WAG 2007 (Österreichisches Wertpapieraufsichtsgesetz). Die erörterten Empfehlungen, welche keine Investmentempfehlungen darstellen, sondern nur für Weiterbildungszwecke dienen, wurden nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegen auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen. Alle Kommentare, Berichte und Empfehlungen des Finanzinformationsdienstes, dessen Autoren, Kommentatoren oder Mitarbeitern dienen lediglich zur Weiterbildung und zu Informationszwecken und sollten nicht als Investmentempfehlungen für konkrete Käufe und/oder Verkäufe von Aktien oder anderen wie auch immer gearteten Finanzinstrumenten verwendet werden.
8.4      Die vom Finanzinformationsdienst bereitgestellten Informationen ersetzen insbesondere nicht die eigene Recherche sowie die eigenverantwortliche Reflektion und Entscheidung durch den Kunden. Jede Entscheidung Geschäfte zu tätigen oder nicht zu tätigen, wird von dem Kunden eigenverantwortlich getroffen. Bei den zur Verfügung gestellten Informationen handelt es sich gesetzlich um keine Anlageberatung gemäß § 3 Abs 2 Z 1 WAG 2007, da es zu keiner Zeit zu einer persönlichen Empfehlung kommt. Diese würden eine Eignung des betreffenden Finanzinstruments für einen bestimmten Kunden voraussetzen, welche aber zu keiner Zeit stattfindet. Dem Kunden wird empfohlen sich von seinem Anlageberater oder seiner Bank beraten zu lassen, bevor er irgendwelche Handlungsentscheidungen über die vom Finanzinformationsdienst besprochenen Finanzinstrumente trifft. Die Kunden erklären ausdrücklich, die bereitgestellten Informationen nicht für konkrete Kauf- und Verkaufsentscheidungen zu verwenden.
8.5      Der Informationsdienst vermittelt die persönlichen Kenntnisse und Methoden der Autoren. Die mitgeteilten Informationen stellen eine Auswahl allgemein zugänglicher Informationen der Autoren dar. Die auf den ausgewählten Informationen fußenden Prognosen und Empfehlungen geben die Gedanken und Meinungen der Autoren wieder.
8.6      Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß §§ 34b WHG (Deutsches Wertpapierhandelsgesetz) und gemäß § 48f BörseG (Österreichisches Börsegesetz):
8.6.1      Der Finanzinformationsdienst und deren Autoren werden Finanzinstrumente als Trader privat bei Eintreten der auf der Plattform www.ratgeberGELD.at besprochenen charttechnischen Bedingungen mit großer Wahrscheinlichkeit selbst traden. Dies könnte auch bei diesem Wertpapier einen Interessenskonflikt begründen, welcher aber zum Zeitpunkt der Marktberichterstellung oder der Empfehlung noch nicht besteht. Kauf und Verkauf können dabei jederzeit erfolgen und werden nur für Kunden auf www.ratgeberGELD.at im Chat oder per Mail veröffentlicht.
8.6.2      Zur Vermeidung möglicher Interessenskonflikte durch Kursmanipulationen, dem sogenannten Scalping (Kurse in eine bestimmte Richtung lenken), werden nur stark marktkapitalisierte Wertpapiere mit einem Mindesthandelsvolumen von 500.000 Stück pro Tag, Indizes, Rohstoffe und Währungen besprochen.
8.6.3      Die Verfasser der Berichte legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analysen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.

9.    Schlussbestimmungen

9.1      Sofern nicht zwingend ein Verbrauchergerichtsstand vorliegt, ist für alle Streitigkeiten das sachlich in Betracht kommende Gericht in Graz zuständig.
9.2      Für sämtliche Geschäftsbeziehungen ist ausschließlich österreichisches autonomes materielles Recht und Verfahrensrecht anzuwenden.
9.3      Dieser Finanzinformationsdienst ist kein Wertpapierdienstleistungsunternehmen im Sinne des WAG. Die Bestimmungen des Wertpapieraufsichtsgesetzes und des Kreditwesengesetzes finden im Verhältnis der Vertragsparteien keine Anwendung.
9.4      Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbeziehungen ungültig sein, so bleibt die Gültigkeit der anderen Bestimmungen aufrecht.

X